• IT-Karriere:
  • Services:

Neoware übernimmt Thintune von eSeSIX

Übernahme im Thin-Client-Markt

Neoware übernimmt die Thin-Client-Sparte "Thintune" von eSeSIX, um so die eigene Produktpalette auszubauen und die lokalen europäischen Dienst- und Entwicklungsleistungen zu optimieren. Auch die in der Nähe von Wien ansässige Thintune-Entwicklungsabteilung wird von Neoware übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Erwerb von Thintune will Neoware seine Marktposition im Thin-Client-Bereich weiter ausbauen und gleichzeitig die Entwicklungsmöglichkeiten sowie den Bereich Kundenservice signifikant vorantreiben. Im Zuge der Akquisition übernimmt Neoware auch alle Thintune-Mitarbeiter, die bisher in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Entwicklung tätig waren und verstärkt damit das eigene Team.

Stellenmarkt
  1. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  2. Hays AG, Leipzig

Der ehemalige eSeSIX-Bereichsleiter für Thintune-Lösungen, Joerg Hesske, wird im Rahmen des Zusammenschlusses zum neuen General Manager Central Europe von Neoware.

Mit den Finanzmitteln, die durch den Verkauf der Thintune-Produktlinie in die Kassen von eSeSIX fließen, will eSeSIX in neue technologische Entwicklungen investieren. Zudem will eSeSIX sich so stärker auf das Third-Party-Distributionsgeschäft konzentrieren und in diesem Rahmen künftig auch als europäischer Distributionspartner der Thin-Client-Produkte von Neoware tätig werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 27,49€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
    •  /