Abo
  • Services:

Neues Central-Site-VPN-Gateway von Lancom

Lancom 7111 VPN erlaubt nahtlose Integration von bis zu 100 Außenstellen

Lancom erweitert die Produktpalette mit dem Lancom 7111 VPN. Das Gerät bietet eine zentrale Firewall mit Quality-of-Service Funktionen und stellt einen Dynamic-VPN-Gateway zur Vernetzung mittlerer und größerer Firmen zur Verfügung. Der Nachfolger des Lancom 7011 VPN verfügt über Unterstützung für bis zu 100 VPN-Kanäle, fünf Ports für LAN, WAN und DMZ sowie eine ISDN-Schnittstelle für Remote Control und Dynamic VPN.

Artikel veröffentlicht am ,

Der im 19-Zoll-Gehäuse mit integriertem Netzteil angebotene Lancom 7111 VPN erlaubt die Integration von Außenstellen, die Anbindung von Partnerfirmen oder die Bereitstellung von Remote-Einwahl für mobile Nutzer über VPN in ein Firmennetzwerk.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Mit Funktionen wie Hochverfügbarkeit, Stateful-Inspection-Firewall und dynamischem Bandbreitenmanagement soll der Lancom 7111 VPN zur Vernetzung von bis zu 100 Standorten geeignet sein. Das Gerät soll Durchsatzraten von 20 MBit/s bei 3-DES oder AES-Verschlüsselung ermöglichen. Die Dynamic-VPN-Unterstützung ermöglicht den Verbindungsaufbau auch zu Gegenstellen, die nicht ständig mit dem Internet verbunden sind.

Alle Anschlüsse befinden sich auf der Vorderseite des 1HE hohen Gehäuses. Mit Hilfe von IP-Quality-of-Service und Traffic-Shaping-Funktionen können zum Beispiel Datenpakete von Voice-over-IP-TK-Anlagen oder von unternehmenskritischen Applikationen bevorzugt werden.

Mit der nach Herstellerangaben ab dem 2. Quartal 2005 verfügbaren nächsten Version des Betriebssystems LCOS (Lancom Operating System) sollen darüber hinaus Funktionen wie Load-Balancing, X.509-Zertifikate, AES-256 sowie IPCOMP-Datenkompression bereitstehen. Auch die Unterstützung der seriellen Schnittstelle zum Anschluss von Modems z.B. zu Servicezwecken wird mit der Version LCOS 5.0 zur Verfügung stehen.

Der Lancom 7111 VPN soll ab sofort zum Preis von 1.999,- Euro erhältlich sein.



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /