Abo
  • Services:

XNA - Entwicklungsplattform für künftige Spielegenerationen

Microsofts XNA Studio soll Zusammenarbeit von Entwicklern vereinfachen

Microsoft hat auf der Game Developers Conference jetzt eine spezielle Entwicklungsplattform für Spiele-Entwickler vorgestellt. Das XNA Studio basiert auf Microsoft Visual Studio 2005 Team System und soll vor allem die Zusammenarbeit in geographisch verteilten Teams unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das XNA Studio soll ein fortschrittliches Build-Framework auf der Grundlage eines einheitlichen Dateiformates zur Verfügung stellen und mit einer Reihe von integrierten Tools kombinieren, um die Spieleproduktion für alle beteiligten Teammitglieder zu optimieren. Microsoft will so vor allem die Zusammenarbeit von Entwicklern, Führungskräften, Programmierern und der Qualitätssicherung verbessern.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Neue Spielegenerationen sollen so in diversifizierten und geographisch verteilten Teams entwicklet werden, die eine gut integrierte, hochskalierbare und für die Produktion von Inhalten optimierte Umgebung erfordern. Dabei soll das XNA Studio stabile Versionen wichtiger Produktionstools zur Verfügung stellen - zum Beispiel für Asset-Management, Fehlersuche, Projektautomatisierung und Arbeitslisten - , wobei die einzelnen Werkzeuge nahtlos zusammenarbeiten und über Schnittstellen verfügen sollen, um häufige Entwicklungsaufgaben zu automatisieren. Teammitglieder sollen so in die Lage versetzt werden, mit ihren vertrauten Tools und Techniken zeitsparend und effektiv zusammenarbeiten zu können.

Diverse Anbieter von Middleware für Spiele haben Microsoft bereits ihre Unterstützung für die XNA-Plattform zugesagt, darunter Ageia Technologies, Alias, Softimage, Discreet und Havok.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /