Abo
  • Services:

CeBIT: Traumrechner mit 5 GHz

Abit, Kingston, ATI und Asetek zeigen übertakteten High-End-PC

Abit, Kingston, ATI und Asetek wollen auf der CeBIT den "ultimativen Traumrechner für PC-Enthusiasten" zeigen. Ausgestattet mit hochwertigster Hardware läuft das System mit mehr als 5 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Kühlung des Systems sorgt Asetek, die ihre Prozessorkühlung VapoChill sowie die Grafikkühlung WaterChill integriert haben. Auch die Festplatten und der Chipsatz werden mit Phase-Change- und Wasserkühlung auf akzeptablen Temperaturen gehalten. So kann der verwendete Pentium-4-Prozessor mit 3,8 GHz über 5.000 MHz hochgetaktet werden, denn das VapoChill-Kühlaggregat kühlt auf minus 33 bzw. minus 50 °C herunter.

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. Forever Digital GmbH, Hamburg

Als Mainboard kommt ein Abit Fatal1ty AA8 XE zum Einsatz, bei dem der Front Side Bus (FSB) auf fast 270 MHz hochgedreht wurde. Auf der Grafikkarte werkelt der ATI-Chip Radeon X850XT, den DDR2-Hauptspeicher HyperX PC6000 mit 765 MHz steuert Kingston bei.

Gezeigt wird der "Traumrechner" auf dem ABIT-Stand in Halle 23, Stand A50. Auch auf dem ATI-Stand sollen zwei fast identische Systeme gezeigt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. für 147,99€ statt 259,94€
  4. und Vive Pro vorbestellbar

AL 19. Aug 2007

Das waren noch Zeiten ......... C64 Und ich damals Atari 800 xl mit Datasete Also...

Ein "Mitleidender" 11. Mär 2005

Das kann man leider für fast alle Wirtschaftsbereiche so fortsetzen, aber in der...

giveme5 11. Mär 2005

Lieber sollte sich die Softwareindustrie besser darauf konzentrieren, optimierte Software...

Heater 10. Mär 2005

Ok. Das Prinzip verteilter Systeme ist zwar logisch, aber auch mit Problemen verbunden...

heatexchanger 10. Mär 2005

Ein(e) funktionierende(r)Rechner/Software wäre mir lieber!


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  2. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler
  3. Aus dem Verlag Kamingespräch mit Entwicklerlegende Lord British angekündigt

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /