• IT-Karriere:
  • Services:

Googles kostenlose Desktop-Suche mit Mozilla-Unterstützung

Desktop Search
Desktop Search
Die Suche wickelt man über eine lokale Webseite per Web-Browser ab, so dass gefundene Ergebnisse in einer Webseite erscheinen, die von Aufbau und Struktur stark der bekannten Websuche von Google ähnelt. Über ein Icon im Tray-Bereich von Windows öffnet man die Suche von Google Desktop Search. Alternativ bindet die Software eine Sucheingabe in die Windows-Taskleiste ein oder blendet eine Eingabebox an beliebiger Stelle ein. Zudem lässt sich die normale Websuche von Google verwenden, denn die lokalen Suchergebnisse werden dort automatisch angezeigt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Erfurt
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart

Nach der Installation kann die Software nicht gleich verwendet werden, weil zuvor die durchsuchbaren Daten indexiert werden müssen, was nach Herstellerangaben schon einige Stunden in Anspruch nehmen kann. Allerdings arbeitet die Indexierung nur, wenn der Rechner nicht anderweitig benötigt wird. Daher empfiehlt Google die Installation kurz bevor man eine Pause am Rechner einlegt. Google meint, dass man mit dem Werkzeug auf die geordnete Ablage entsprechender Daten verzichten kann, weil Dokumente und Dateien mit diesem Tool leicht gefunden werden können.

Desktop Search
Desktop Search
Google Desktop Search steht ab sofort in englischer Sprache zum Download bereit und kann mit Windows 2000 mit Service Pack 3 und Windows XP verwendet werden. Eine deutschsprachige Version der Software gibt es derzeit noch nicht, allerdings ist eine solche Version geplant. Wer bereits die Beta-Version von Google Desktop Search verwendet, deren Software wird nach Herstellerangaben automatisch aktualisiert, so dass kein manueller Download nötig ist.

Über eine Vielzahl von Plug-ins kann der Funktionsumfang der Software nun erweitert werden, wodurch Google Desktop Search neue Dateitypen erlernt. So kann das Suchwerkzeug derzeit in die Lage versetzt werden, Trillian- und mIRC-Daten zu durchsuchen. Aber auch Dokumente aus OpenOffice.org respektive StarOffice lassen sich mit Hilfe eines passenden Plug-ins mit dem Google-Tool verarbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Googles kostenlose Desktop-Suche mit Mozilla-Unterstützung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

JudgeDredd 09. Mär 2005

dein browser kann ganz einfach alle verlaufsdaten über alle deine internetausflüge...

Uni 07. Mär 2005

Durchsucht btw. auch die History von Firefox. (Verwendet aber für die Preview den IE)

Denkfürmich 07. Mär 2005

Da ich des Denkens nicht fähig bin bzw. einfach nicht draufkomme, wie du so eine...


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
    •  /