Abo
  • IT-Karriere:

DVD-Verleih inVDeo ist insolvent

Amtsgericht Konstanz bestellt vorläufigen Insolvenzverwalter

Das Amtsgericht Konstanz hat am 2. März 2005 das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der inVDeo GmbH eröffnet. Das Unternehmen betreibt unter inVDeo.de einen Online-DVD-Verleih.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen verleiht DVDs und Spiele im Rahmen eines Monatsabos zu Preisen ab 8,95 Euro im Monat. Dafür können dann beim kleinsten Abo bis zu zwei Filme zeitgleich ausgeliehen werden, die online ausgesucht und dann per Post zugestellt werden. Im Oktober 2003 schloss inVDeo eine langfristige Kooperation mit Web.de ab.

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Stadt Neumünster, Neumünster

Pro gleichzeitig ausgeliehener DVD verlangt inVDeo eine Kaution von 10,- Euro.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter der inVDeo GmbH wurde der Rechtsanwalt Dr. Wischermann bestimmt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570

budweiser06 07. Jun 2005

ich finde http://www.theorange.de eine viel bessere alternative. die sind nichbt so teuer...

mr.nixchecker 30. Mär 2005

Hallo zusammen, wann habt ihr eure letzte Meldung erhalten?? Ich meine letzten DVD´s am...

Indyaner 07. Mär 2005

Ist doch echt mal ein hochgradig beschissenes Logo. ciao


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /