Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Beta von OpenOffice.org 2.0 zum Download

Final-Version für Sommer 2005 geplant

Nachdem am Freitag, dem 4. März 2005, eine Beta-Version von OpenOffice.org 2.0 vorerst nur in englischer Sprache erschienen ist, steht diese nun auch in einer deutschsprachigen Version zum Download bereit. Die neue Version der Office-Suite erhält eine vollständige Datenbankfunktion und unterstützt das OASIS-Format. Die Final-Version von OpenOffice.org 2.0 wird im Sommer 2005 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

OpenOffice.org 2.0 Beta
OpenOffice.org 2.0 Beta
OpenOffice.org 2.0 erhält mit HSqlDB eine Datenbank-Komponente, um darüber eigene Datenbanken nach Belieben zu erstellen und zu verwalten, was in der Vorversion noch nicht möglich war. Außerdem wird als Standard-Dateiformat das Open-Document-Format der OASIS verwendet, das auch von KOffice eingesetzt wird.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. exali GmbH, Augsburg

OpenOffice.org 2.0 Beta
OpenOffice.org 2.0 Beta
Neben einer überarbeiteten Oberfläche erhielt OpenOffice.org 2.0 zahlreiche Verbesserungen, so dass sich die Office-Suite allgemein noch besser mit Microsofts Office-Formaten verstehen soll, was einen Datenaustausch vereinfacht. Ein dreiseitiger Artikel auf Golem.de beschreibt ausführlich die Neuerungen in OpenOffice.org 2.0.

OpenOffice.org 2.0 Beta
OpenOffice.org 2.0 Beta
Die Beta-Version von OpenOffice.org 2.0 steht in deutscher Sprache für die Plattformen Windows und Linux kostenlos zum Download zur Verfügung. Eine Version für MacOS X liegt noch nicht vor. Die aktuelle Beta entspricht technisch der Pre-Beta, die bereits einige Tage zuvor erschienen ist.

Die Entwickler rechnen damit, dass die Final-Version von OpenOffice.org 2.0 für Windows, Linux und Solaris im Sommer 2005 fertig wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 61,99€
  2. 36,99€
  3. 7,99€
  4. 39,99€

mfridau 08. Mär 2010

ja , der letzte Mist. am Ende der Präsentation habe ich Ende geschrieben und nun taucht...

Alex Tugarev 07. Mär 2005

Ja, und nein. Mit den Bugfixes hast du natürlich recht. Ich habe vorhin die Changelog...

ms 07. Mär 2005

Aha Dankeschön für die Info Grüße ms

Katsenkalamitaet 07. Mär 2005

-keine echten Probleme. Ist eine gute Beta.

Andre Schnabel 07. Mär 2005

Hmm nicht gerade seh konstruktiv. Besserer Vorschlag: de.openoffice.org anschauen, an...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /