Aldi: Intel-PC mit 64 Bit und TV-Tunern für unter 1.000 Euro

PC als digitaler Videorekorder für Analog-TV sowie DVB-T und DVB-S

Wieder einmal wartet der Lebensmittel-Discounter Aldi mit neuen Computerangeboten auf. Dieses Mal bringt Aldi einen üppig ausgestatteten Multimedia-PC auf den Markt: In dem Gerät mit Namen Medion Titanium MD 8386 werkelt ein Pentium-4-Prozessor 640 mit 3,2 GHz, 2 MByte Cache, Intels AMD64-kompatibler 64-Bit-Erweiterung EM64T und "Enhanced SpeedStep", was den Stromverbrauch der CPU senken und so für ein ruhiges System sorgen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben den Stromsparfunktionen des Prozessors soll auch der HeatPipe-Kühler AIRXL die Geräuschentwicklung des Systems eindämmen. Für ausreichend Speicher sorgen 1 GByte DDR400-Speicher in einer Dual-Channel-Konfiguration von 2 x 512 MByte. Eine Bank bleibt zur weiteren Speicheraufrüstung frei.

Darüber hinaus sorgt eine Western-Digital-Platte mit 300 GByte Kapazität und 8 MByte Cache für ausreichend Platz. Sie dreht mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und ist per Serial-ATA angeschlossen.

Medion Titanium MD 8386
Medion Titanium MD 8386

Aldi positioniert das System in erster Linie als digitalen Videorekorder, der Platz für Aufnahmen von bis zu 200 Stunden bieten soll. Dazu unterstützt der PC neben dem digitalen terrestrischen Fernsehen DVB-T auch digitalen Satellitenempfang (DVB-S). Dabei lassen sich dank des Dual-Tuners DVB-S und DVB-T gleichzeitig ansehen und aufnehmen. Ein Analog-Tuner für Fernsehen und Radio ist ebenfalls ins System integriert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Aldi: Intel-PC mit 64 Bit und TV-Tunern für unter 1.000 Euro 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


bendit 05. Apr 2005

Danke. Habe mittlerweile TVCenral installiert. Es gibt speziell für Medion-PC's eine...

Nordmensch 22. Mär 2005

Hallo zusammen, bei mir klappt das lesen von SD Cards nicht mehr (aufpoppen dieses u.a...

UrbanSky 18. Mär 2005

Ich hab den PC ich find den einwandfrei. Die neusten Spiele laufen. Das mit der...

Uni 09. Mär 2005

Ja, _würde_ es bedeuten. Aber leider ist's wohl eher der G2G Wert.. :-(



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Qualitätsprobleme: VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen
    Qualitätsprobleme
    VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen

    Qualitätsprobleme mit dem Akku des Volkswagen ID. Buzz sorgen für einen Produktionsstopp. Schuld soll eine Akkuzelle eines neuen Lieferanten sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /