Abo
  • Services:
Anzeige

Leise Farb-Laserdrucker von Samsung

Samsung stellte zweite Generation von Farb-Laserdruckern vor

Ein Jahr nach der Einführung seiner ersten Generation von Farblaserdruckern legt Samsung nun nach und stellt eine verbesserte Reihe von Einstiegsmodellen vor, darunter der Arbeitsplatzdrucker CLP-510 und der Netzwerkdrucker CLP-510N, die ihre Vorgänger ersetzen werden.

Die Drucker sind mit einem 600-dpi-Druckwerk ausgestattet, das bis zu 24 Seiten in Schwarz-Weiß bzw. 6 Seiten in Farbe pro Minute drucken soll. Beide sollen mit dem von Samsung als "NoNois" bezeichneten Druckwerk mit weniger als 49 dB(A) im einseitigen Farbdruck besonders leise sein.

Anzeige

Zudem will Samsung die Toner-Übertragung optimiert haben. Eine geänderte Ansteuerung durch den Controller soll so eine Interpolation auf 1.200 dpi sowohl horizontal als auch vertikal erlauben. Beide Geräte verfügen dabei serienmäßig über eine integrierte Duplex-Einheit.

Samsung CLP-510N
Samsung CLP-510N

Dem in den Druckern eingesetzten Samsung-eigenen SPGPm-Prozessor stehen 64 MByte Speicher zur Seite, ein Ausbau auf bis auf 192 MByte ist möglich. Während der CLP-510 per USB-2.0-angeschlossen wird, verfügt der CLP-510N darüber hinaus über eine 10/100-Base-TX-Schnittstelle. Für beide Modelle ist eine optionale Netzwerk-Karte mit integriertem WLAN-Anschluss nach IEEE 802.11b erhältlich.

Die Ausgabezeiten aus dem Stand-by-Modus gibt Samsung mit 13 Sekunden für die erste Schwarz-Weiß- bzw. 21 Sekunden für die erste Farbseite an. Die Papierkassette der Drucker bietet Platz für bis zu 250 Blatt Papier; der Multifunktionseinzug fasst bis zu 100 Blatt. Der Papiervorrat kann mit der optionalen zweiten Kassette um noch einmal 500 Blatt erweitert werden.

Als Druckersprache kommt "Samsung Printer Language Color" (GDI) zum Einsatz. Neben allen gängigen Windows-Versionen und vielen Linux-Systemen sollen die Drucker auch MacOS X unterstützen.

Die Drucker sollen ab 10. März 2005 für 499,- Euro (CLP-510) bzw. 599,- Euro (CLP-510N) erhältlich sein.


eye home zur Startseite
d4ron 07. Mär 2005

Nicht wirklich, der ab Werk ausgelieferte Toner hat nur die halbe Kapazität gegenüber...

HeinPeter 06. Mär 2005

Was ist eigentlich vom HP 2550L Colorlaserjet zu halten ? Der wird jetzt für 400 Euro...

Peter 06. Mär 2005

www.geizhals.at/de ist da immer eine gute Anlaufstelle. Im Moment ist der neue zwar noch...

nonam 04. Mär 2005

beim Vorgänger: 2,58 Cent sw 11,93 Cent Farbe bei Bezug des Verbrauchmaterials beim...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-68%) 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    teenriot* | 00:52

  2. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    luzipha | 00:45

  3. Re: RE: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    bolzen | 00:44

  4. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Pjörn | 00:35

  5. Re: Ohne Multi Room und andere angekündige Features

    Pjörn | 00:30


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel