Abo
  • Services:

SCO meldet Fehler in den eigenen Bilanzen

Zahlen der ersten drei Quartale 2004 werden korrigiert

SCO hat offenbar größere Probleme mit seinen Finanzen bzw. seinem Rechnungswesen als bisher bekannt. Während dem Unternehmen derzeit ein Ausschluss von der Börse NASDAQ droht, räumte man nun auch Fehler in den Bilanzen der letzten Quartale ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Während SCO im dem Abschluss für das vierte Quartal 2004 noch immer hinterherhinkt, müsse man nun zudem die Abschlüsse der drei vorangegangenen Quartale überarbeiten. Diese enthalten laut SCO Fehler und man solle sich daher nicht länger auf das Zahlenwerk verlassen.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen

Allerdings, so SCO weiter, die zu erwartenden Korrekturen sollen keinen Einfluss auf den zuvor gemeldeten Gewinn pro Aktie haben. Schuld seien Fehler bei der Verbuchung von Aktien, die als Bonus an Mitarbeiter ausgegeben wurden. Sollten die Arbeiten abgeschlossen sein, will SCO auch das so genannte 10-k-Formular bei der US-Börsenaufsicht einreichen, das diese schon angemahnt und mit Börsenausschluss gedroht hatte.

Den drohenden Ausschluss von der NASDAQ konnte SCO unterdessen fürs Erste abwenden, dem Antrag auf eine Anhörung wurde von der Börse stattgegeben, ein entsprechender Termin auf den 17. März 2005 festgesetzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

Netzwerk-IT-Profi 05. Mär 2005

Kein Wunder - die Probleme haben alle, die ihr Rechnungswesen unter Linux laufen lassen!

Krille 05. Mär 2005

Heizung © by HaiTzung.jp Wasserhähne sind ® von LaiTung (China) Und der Strom™ muss auch...

testerxy 04. Mär 2005

...hört sich jedenfalls danach an... da gabs doch was vor ein paar Jahren... ENRON oder...

Misanthropper 04. Mär 2005

Jawohl hau rein Junge! =)


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /