Abo
  • Services:
Anzeige

IDF: Many-Core - Prozessoren mit dutzenden Kernen

Das Packaging spielt auch eine Rolle dabei, die Kerne ausreichend schnell an den Speicher anbinden und mit Daten versorgen zu können - die Zahl der Pins muss um bis zum Hundertfachen angehoben werden. Außerdem werden mehrere Speichercontroller direkt im Chip vonnöten, um die Datentransfers besser bewältigen zu können.

Intel untersucht gerade zwei Alternativen für die Platzierung vieler Kerne in einem Chip-Gehäuse - zum einen das 3D-Stacking, bei dem zwei Wafer elektrisch über Millionen von Kontakten verbunden werden. So lässt sich - auch weil es auf Grund der Hitzeentwicklung unproblematisch sein soll - ein CPU-Wafer und ein DRAM-Wafer verbinden. Die Alternative ist das Die-Stacking, wobei einzelne Chips über- und nebeneinander gestapelt werden. Hierbei könnten funktionierende Kerne verbaut werden, dafür ist aber die Fertigung aufwendiger. Noch müssen die beiden Fertigungstechniken aber weiterentwickelt werden.

Anzeige

Damit auch entsprechend hochparalleler Programm-Code für künftige Many-Core-Systeme entwickelt werden kann, entwickelt Intel einen speziellen Compiler, der auf einer neuen "domainspezifischen" Sprache mit Codenamen Baker aufsetzt und Programme in Many-Core-Runtimes umwandelt. Bei der Ausführung soll dann das System automatisch entscheiden können, wie viele Kerne benötigt werden. Noch gibt es aber nur ein experimentelles XScale-System, das zum Testen genutzt wird.

 IDF: Many-Core - Prozessoren mit dutzenden Kernen

eye home zur Startseite
Applebred 05. Mär 2005

Wenn ich an die gut 240 Millionen Transistoren denke die Cell zu bieten hat, dann: Nein...

Applebred 05. Mär 2005

Verdammt...und ich dachte immer ich wüsste was kommt...was mach ich jetz mit meinem 0,04...

JTR 04. Mär 2005

Wie ich in einem Magazin gelesen habe, warnt AMD die PC Spieler explizit davor auf die...

earlybird 04. Mär 2005

Weiss heisst MultiCore für die Spiel-Industrie? Das heisst doch, dass sie sich nicht mehr...

:-) 04. Mär 2005

Das sind grad mal 10 Jahre und soviel Zeit brauchen die Firmen. Der Kunde kann sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office)
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Remira GmbH, Bochum


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 30,99€
  3. 429,00€ bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    ArcherV | 13:03

  2. F2P = extrem aufwendige 3D Werbevideos von "gameplay"

    quineloe | 13:03

  3. Re: Gut

    Crunchy_Nuts | 13:02

  4. Re: Strahlung und so ;)

    otraupe | 13:02

  5. Re: Microsoft hat ...

    PatFoster | 13:01


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel