Abo
  • Services:

SMC zeigt 10-Gigabit-Switche

Switche für Backbone und Workgroup-Anbindung

Der Netzwerkspezialist SMC stellt auf der CeBIT 2005 erstmals seine Familie von 10-Gigabit-Switchen vor. Neben einem Backbone-Switch mit acht 10-Gigabit-Ports zeigt das Unternehmen auch zwei neue TigerStack-Modelle mit optionalem 10-Gigabit-Uplink. Auch einen managebarer 10/100-Switch mit Gigabit-Uplink stellt SMC vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue TigerSwitch SMC8708L2 von SMC ist ein managebarer Layer-2-Switch mit acht 10G-BASE-XFP-Ports und einer 160-Gbps-Non-Blocking-Architektur, die auch unter Volllast den simultanen Full-Duplex-Betrieb an allen Ports gewährleisten soll. Über Link Aggregation (LACP) können mehrere dieser Ports zu einem schnelleren Trunk zusammengefasst werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Der SMC8708L2 unterstützt bis zu 256 portbasierte oder Tagged VLANs mit automatischer Erkennung und dynamischer Zuweisung von VLANs über GVRP (GARP VLAN Registration Protocol) und eignet sich so auch für den Einsatz in sehr komplexen Umgebungen. Einzelne Nicht-IPv4-Protokolle werden über die Unterstützung protokollbasierter VLANs gemäß IEEE 802.1v automatisch in eigenen VLANs isoliert. Mit vier physischen Queues lassen sich QoS-Features mit acht Prioritätsleveln realisieren.

Zur Anbindung einzelner Segmente wird der SMC8708L2 durch die beiden neuen stapelbaren Switche SMC8724M mit 24 bzw. SMC8748M mit 48 Gigabit-Ports ergänzt, die optional mit einem 10-Gigabit-Uplink 10G-BASE-LR ausgerüstet werden können. Jeweils vier Ports sind als Gigabit-Combo-Ports ausgelegt, die anderen 20 (SMC8724M) bzw. 44 (SMC8748M) als normale RJ-45. Alle RJ-45-Ports unterstützen Autonegotiation und Auto-MDIX.

Für die Stapelung stehen je zwei Stacking-Ports an der Rückseite zur Verfügung. Auch diese Switche unterstützen alle VLAN-Typen mit GVRP sowie LACP und QoS. Der Zugriff auf das Netzwerk lässt sich bei allen Switches über Access Control Lists und portbasierte Authentifikation kontrollieren, und das Inband Management kann durch RADIUS/TACACS-Authentifizierung sowie durch SSH, SSL oder HTTPS abgesichert werden. Alle Switche unterstützen SNMP v1/v2c/v3 sowie die RMON-Gruppen 1, 2, 3 und 9. Der TigerSwitch 10G bietet zusätzlich noch RMON II Gruppe 16.

Die neuen TigerStack-Modelle SMC8724M (24 Ports) und SMC8748M (48 Ports) sollen ab sofort zu empfohlenen Endverkaufspreisen von 2.989,- bzw. 3.829,- Euro zu haben sein, das optionale 10-Gigabit-Uplink-Modul für 1.069,- Euro. Der SMC8708L2 sowie die beiden neuen 10/100-Switche SMC6726AL2 und SMC6752AL2 werden voraussichtlich ab Mai im Handel erhältlich sein. SMC Networks gibt fünf Jahre Garantie auf alle Geräte.

Zum Management des Netzwerkes stellt SMC das Administrationswerkzeug EliteView zum Download unter smc.com zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

:-) 14. Mär 2005

Auch ein Spezialist hat Familie und solange der Tiger verwaltbar bleibt und nicht zum...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /