Abo
  • Services:

VMware baut Zusammenarbeit mit Intel aus

Beide Unternehmen planen gemeinsame Marketing-Aktivitäten

VMware gab bekannt, in Zukunft enger mit dem Prozessorhersteller Intel zusammenarbeiten zu wollen. So soll die Virtualisierung Intel-basierter Server und Desktops im gesamten Unternehmensumfeld vorangetrieben werden. Auch gemeinsame Marketing-Aktivitäten sind geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zusammenarbeit wird die VMware-Lösungen für Server und Desktops für den Einsatz mit künftigen Virtualisierungstechnologien auf Chipebene von Intel optimieren. So will man Unternehmenskunden eine Reihe optimierter Virtualisierungslösungen zur Verfügung stellen, die unabhängig vom Betriebssystem eingesetzt werden können. Über Produktentwicklung und Support hinaus planen VMware und Intel eine Reihe von Marketing-Maßnahmen, einschließlich Werbung, Veranstaltungen und Solution Centers, um Kunden über entsprechende Lösungen zu informieren.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

"Die Kombination der Intel Virtualization Technology mit dem Know-how und den Produkten von VMware auf dem Gebiet der Virtualisierung werden zu sehr attraktiven Nutzungsmodellen für die Unternehmens-IT führen", meint Pat Gelsinger, Senior Vice President und General Manager der Digital Enterprise Group bei Intel. "Die Virtualisierung ist im Server-Bereich heute wirklich ausgereift und wird den Unternehmenskunden interessante neue Anwendungen eröffnen, die sich durch verbesserte Management-Funktionen, höheren Bedienkomfort und verbesserte Sicherheit auszeichnen."

"Es ist großartig, dass Intel als weltgrößter Chiphersteller die Virtualisierung in seiner Hardware unterstützt. VMware begrüßt diese Entwicklung, welche die Bedeutung unseres Kernmarktes unterstreicht. Gemeinsam mit Intel werden wir künftige Hardware-Technologien virtualisierungsfreundlicher machen und für die Produkte von VMware optimieren", ergänzt Diane Greene, President VMware.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 899€

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /