Abo
  • Services:
Anzeige

Jamba: Vom Klingelton zum lebenden Handy

Living Wallpapers sollen Handys Leben einhauchen

Zeichnete sich der Klingelton-Verkäufer Jamba in der Vergangenheit vor allem durch nervtötende Werbespots für Klingeltöne sowie Handy-Logos und -Spiele aus, will das Berliner Unternehmen, das mittlerweile zu Verisign gehört, Handys künftig Leben einhauchen. "Living Wallpapers" heißt das neue, ans Tamagotchi erinnernde Produkt, das Jamba auf der CeBIT zeigen will.

Living Wallpapers
Living Wallpapers
Die "Living Wallpapers" sollen Handy-Displays in "bunte, bewegte und überraschende Aktionsplattformen" verwandeln, das Handy zu einer Art Tamagotchi mutieren. Je nachdem was mit dem Mobiltelefon geschieht - ob nun beispielsweise eine Nachricht eingeht oder das Gerät aufgeladen wird - soll sich das Hintergrundbild verändern und die entsprechende Laune des Charakters zum Ausdruck bringen.

Anzeige

"So ist der User immer über das aktuelle Geschehen oder vielmehr Befinden seines Handys informiert", heißt es dazu in der Ankündigung von Jamba, in der Symbian-Programme als technische Innovation angepriesen werden.

Living Wallpapers
Living Wallpapers
Im Gegensatz zu digitalen Haustieren, die der User selbst animieren muss, haben die "Living Wallpapers" ein Eigenleben: Sweety stillt zum Beispiel seinen Durst während des Aufladevorgangs oder macht große Augen bei geringer Netzwerkabdeckung.

Die "Living Wallpapers" stehen zum Download für die Handys Nokia 3230, 3600, 3650, 3620, 3660, 6260, 6600, 6620, 6630, 6670, 7610, 7650 und N-Gage sowie das Siemens SX1 und Samsung SGH-D710 zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Fettar Pirscher 04. Mär 2005

Danke idiot, na hoffentlich wird es nicht zu deinem problem du idiot

Miss Verständnis 04. Mär 2005

Klasse Sache das! Und was macht das Vieh dann, wenn der Kalender im Handy an den...

warchild 04. Mär 2005

Ähh hallo - geht's noch? Muß jetzt Golem auch noch Werbung für diesen Verein machen? Ist...

Frank China 03. Mär 2005

Wenn ich Euch höre, bin ich echt froh mit meinem Siemens S35 ohne Multi-Supi-Dupi-Stress...

Anonymer Nutzer 03. Mär 2005

..welch Freude ! Für meine Handy gibt's das nicht ! Nee, war doch noch toll, der Tag ! Duke.


filesharing-news.de - P2P, MP3, DSL, VoIP ... / 03. Mär 2005

Jamba startet Musikdienst



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  4. Hannover Rück SE, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  2. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  3. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  4. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  5. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  6. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  7. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  8. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  9. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  10. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Man kann es auch zusammen fassen:

    the_wayne | 10:24

  2. Re: Wieviel haette man gespart

    Clown | 10:24

  3. Re: Ja ja das KVR...

    HibikiTaisuna | 10:21

  4. Re: Kunden lieben es, gemolken zu werden

    Antlion90 | 10:20

  5. Die Gefahr ist die Geschwindigkeit

    Micha12345 | 10:19


  1. 10:28

  2. 10:27

  3. 10:03

  4. 07:37

  5. 07:13

  6. 07:00

  7. 18:40

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel