• IT-Karriere:
  • Services:

Handy-Markt: Nokia schwächelt, Motorola holt auf

Starker Zuwachs im weltweiten Handy-Markt

Die vier großen Handy-Hersteller konnten im Jahr 2004 deutlich mehr Geräte absetzen als noch ein Jahr zuvor. Dennoch musste Nokia Einbußen beim Marktanteil hinnehmen, konnte jedoch die Marktführerschaft abermals verteidigen. Motorola legte als Zweitplatzierter kräftig zu, was auch für Samsung galt, die sich einen sicheren dritten Platz erkämpften. Während Siemens Marktanteile verlor, konnten LG und Sony Ericsson zulegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Jahr 2004 setzte Nokia 207,2 Millionen Mobiltelefone ab, was einem Marktanteil von 30,7 Prozent entspricht, ermittelten die Marktforscher von Gartner Dataquest. Noch ein Jahr zuvor lag der Marktanteil der Finnen bei 34,8 Prozent. Auf dem Weltmarkt konnte Motorola seinen zweiten Platz souverän ausbauen und kommt mit 104,1 Millionen Mobiltelefonen auf einen Anteil von 15,4 Prozent, während der Marktanteil im Vorjahr 14,5 Prozent betrug.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rottweil
  2. Stadt Köln, Köln

Auch Samsung baute seine Marktposition aus und erreichte einen Marktanteil von 12,6 Prozent (Vorjahr: 10,5 Prozent), indem 85,2 Millionen Geräte verkauft wurden. Obwohl Siemens im Jahr 2004 mit 48,5 Millionen mehr Mobiltelefone absetzen konnte als im Jahr zuvor, ging der Marktanteil zurück. Lag dieser im Jahr 2003 noch bei 8,4 Prozent, so verringerte sich der Wert 2004 auf 7,2 Prozent, was jedoch weiterhin einen sicheren vierten Platz bedeutet.

Auf Rang fünf folgt dann LG, die bei Marktanteil sowie Verkaufszahlen deutlich zulegen konnten und sich mit 42,3 Millionen Geräten einen Anteil von 6,3 Prozent ergatterten, womit sie Sony Ericsson überrundeten, die noch ein Jahr zuvor den vierten Rang knapp vor LG innehatten. Dicht dahinter folgt Sony Ericsson mit einem Marktanteil von 6,2 Prozent. Das Unternehmen konnte mit 42 Millionen Geräten mehr Handys verkaufen als noch ein Jahr zuvor, allerdings reichte das nur für einen sechsten Platz.

Insgesamt wuchs der Handy-Markt im Jahr 2004 weltweit um 30 Prozent und kommt auf insgesamt 674 Millionen verkaufte Mobiltelefone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Daniel Nees 31. Dez 2005

Jedes handy von siemens hat eine macke.Am meißten das S65 das ist der reinste müll...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /