Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Regeln für weniger Open-Source-Lizenzen

Russ Nelson schlägt neue Anforderungen für Lizenzen vor

Der ehemalige Präsident der Open Source Initiative (OSI), Russ Nelson, hat Vorschläge unterbreitet, mit denen sich das ausufernde Wachstum der Zahl an Open-Source-Lizenzen beschränken lassen soll. Einige Unternehmen hatten anlässlich der Linux World Mitte Februar eine Beschränkung der Zahl unterschiedlicher Open-Source-Lizenzen gefordert.

Während einige Firmenvertreter sich eine Reduktion der Zahl der Open-Source-Lizenzen auf bis zu drei wünschen, wartet Nelson mit weniger radikalen Vorschlägen auf. Er will vor allem verhindern, dass weitere Lizenzen von der OSI zertifiziert werden, wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist.

Anzeige

Dazu will Nelson die Anforderungen an Open-Source-Lizenzen um drei Punkte erweitern. Zum einen sollen keine Lizenzen mehr zertifiziert werden, die nur Duplikate anderer Lizenzen sind. Wer eine Lizenz einreicht, soll darlegen, welche Probleme seine Lizenz löst, die sich mit existierenden Open-Source-Lizenzen nicht angehen lassen.

Zudem soll an neue Lizenzen die Anforderung einer klaren, einfachen und verständlichen Sprache gestellt werden, denn die Lizenzen sollen schließlich vor allem Leuten dienen, die eben keine Anwälte sind. Darüber hinaus sollen Lizenzen nach Auffassung von Nelson künftig wiederverwendbar sein, um von der OSI zertifiziert zu werden. Konkrete Namen von Personen, Organisationen und Projekten sollen nur noch referenziert werden, so dass sich diese ohne Änderung der eigentlichen Lizenz leicht austauschen lassen.

Derzeit sind knapp 60 Lizenzen von der OSI als Open-Source-Lizenz zertifiziert.


eye home zur Startseite
Tropper 03. Mär 2005

Du kannst ja mal auf http://www.opensource.org/licenses/ gehen und dir Anschauen wie...

c.b. 03. Mär 2005

Mahlzeit... Nur Mut, das war doch klasse. Du bist gut...:-))) gruss c.b.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. über Nash Technologies, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 88,87€ (nur für Prime-Kunden)
  2. (-50%) 14,99€
  3. 67,64€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08

  2. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Vögelchen | 13:07

  3. Schneller?

    Phantom | 13:04

  4. Re: Zielgruppe?

    Dwalinn | 13:03

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    forenuser | 12:53


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel