Abo
  • Services:
Anzeige

IDF: Intel zeigt Konzept-PC mit Mac-mini-Abmaßen (Update)

...und Dual-Core-CPU für viel Leistung im Wohnzimmer

Auf dem IDF Spring 2005 hat Intel verschiedene mobile und stationäre Konzept-PCs vorgestellt, darunter auch einen stark an den Mac mini erinnernden Mini-Rechner. Anders als Apples bereits existierendes Gerät soll der "Sleek Concept Entertainment PC" - wie es sein Name schon sagt - für Unterhaltungszwecke dienen.

Intels Mini-PC
Intels Mini-PC
Noch ist das Mini-PC-Gehäuse nur ein Modell ohne Inhalt, Intels Ingenieuren schwebt aber vor, dass darin einmal der Dual-Core-Notebook-Prozessor Yonah sein Werk verrichten und auf DDR2-SDRAM, eine interne 2,5-Zoll-Festplatte und einen internen Slot-in-DVD-Brenner zugreifen kann. Bei der laut Intel spieletauglichen Grafiklösung ist noch nicht die Entscheidung für ATI oder Nvidia gefallen.

Anzeige

Somit wird das System neben Spielen auch für HDTV und HD-Video geeignet sein und könnte gleichzeitig mehrere aufwendige Anwendungen ausführen. Um etwa bei der Videowiedergabe nicht zu stören, soll eine aktive Kühlung per Lüfter nur bei Volllast nötig und das Gerät somit sehr leise sein.

Intels Mini-PC
Intels Mini-PC
Den entsprechenden Formfaktor, der VIAs Nano-ITX ähnlich wäre, hat Intel zwar nicht explizit definiert, doch erlauben die BTX-Spezifikationen ein Schrumpfen der Abmaße. Zu den möglichen Schnittstellen außer WLAN-Unterstützung (802.11a/b/g) sagte Intel zwar noch nichts, auf der Gehäuserückseite des maßstabsgetreuen Modells waren aber unter anderem DVI, S-Video, SPDIF, Stereo-Out, USB und ein PC-Card-Steckplatz zu entdecken.

Intels zwei bis drei Jahre ältere Konzeptideen wurden mittlerweile von verschiedenen Herstellern in ähnlicher Form realisiert, wie Intel demonstrierte. Der Zwerg-Entertainment-Rechner mit Dual-Core-CPU soll aber durch Intel-Partner bereits 2006 für rund 1.000,- US-Dollar Realität werden. Ein etwas anders ausgestattetes Office-Modell des Geräts soll 700 bis 800 US-Dollar kosten.

Intels Mini-PC
Intels Mini-PC
Für Apples Mac mini - an dessen Designgehäuse das Konzept-PC-Gehäuse nicht herankommt - finden sich auf Grund der geringen Abmaße viele Interessenten, die den stilvollen Zwerg gerne als Unterhaltungssystem und Videorekorder einsetzen würden. Der fehlende analoge und digitale Raumklang sowie die vergleichsweise teuren USB-TV-Tuner für Mac verpassen derartigen Ideen aber leider einen Dämpfer. Vieles kann zwar teuer nachgerüstet werden, doch zu viele externe Komponenten führen das kompakte Design ad absurdum.

Ein weiterer Konzept-PC - der "Slender Form Factor PC" - sieht aus wie ein aufrecht stehendes Notebook ohne Display. Auch dieses System soll Platz sparen und mit Yonah für Leistung sorgen.


eye home zur Startseite
Mini-PCs-sind... 01. Jun 2005

Solche Geräte sind doch bereits lange auf dem Markt. Ein Internetshop, ich glaube das war...

migg 09. Apr 2005

In dem kästchen ist ein adapter, welcher den normal PC (der im keller steht) mit dem...

Mario 05. Mär 2005

... DU würdest ein OS bestimmt besser programmieren, ne? Gruß

Bob Smith 03. Mär 2005

Mannomann, ich will ja nicht diese blöden Betriebssysteme-Threads hier wieder anfangen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Zielpuls GmbH, München
  3. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  4. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ statt 469,00€
  2. 62,90€ statt 69,90€
  3. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Mach 5 <--> 43.000 km/h (Mach 35)

    Eheran | 22:38

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    ChMu | 22:36

  3. Re: Ohne Infrastruktur sinnlos

    ChMu | 22:29

  4. Re: Bitte exakt schreiben!

    bombinho | 22:23

  5. Re: Der Zündknopf ...

    ChMu | 22:17


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel