Abo
  • IT-Karriere:

Logicube: Hochgeschwindigkeits-Duplizieren von Festplatten

Kopieren von bis zu 3,3 GByte pro Minute

Logicube erweitert seine Produktpalette um den Sonix, ein tragbares Gerät zum extrem schnellen 1:1-Duplizieren von Festplatten. Zum Duplizieren wird eine Festplatte in das Gerät gesteckt und außen eine weitere angeschlossen. Durch den bidirektionalen Datenfluss ist die Ausgangs- bzw. Zielposition frei wählbar. Die erreichbare Geschwindigkeit soll je nach Festplatte bei bis zu 3,3 GByte pro Minute liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausgangs- und Zielfestplatte müssen weder vom gleichen Hersteller sein noch die gleiche Kapazität haben. Es kann von und auf IDE- und/oder SATA-Festplatten dupliziert werden. Für 1,8-Zoll-Laptop-Festplatten stehen optionale Adapter zur Verfügung. Mit weiteren optionalen Adaptern können auch Compact-Flash-Karten dupliziert werden. Über den integrierten USB-Port können Festplatten geklont werden, die nicht ausgebaut werden können - auf diesem Weg werden auch SCSI-Festplatten dupliziert.

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg

Für den direkten Zugriff auf eingebaute Laptop-Festplatten gibt es den optionalen PCMCIA-Adapter, die CloneCard. Die Menüführung erfolgt auf dem Sonix selbst, dazu kommen einige Funktionstasten zur Bedienung. Das eingebaute Keypad dient der Eingabe von Passwörtern und dem Editieren von Partitionsnamen. Die im Lieferumfang enthaltene Compact-Flash-Karte ermöglicht zudem ein Update der Firmware des Duplizierers.

Der Sonix erkennt nach Herstellerangaben selbstständig sämtliche Festplattenmodelle. Vor dem Duplizieren wird automatisch ein Integritäts-Check durchgeführt, um Probleme während des Kopierens zu vermeiden. Die vorinstallierte Software besteht aus Mirror Copy, Clever Copy, Master Manager und Selective Partitions. Mirror-Copy produziert eine Bit-für-Bit-Kopie des Originals. Dieser Modus ist für sämtliche Betriebssysteme geeignet. Clever Copy kopiert nur die tatsächlichen Daten, leere Sektoren werden übersprungen. Dieser Modus funktioniert mit Microsoft-Betriebssystemen von DOS bis XP. Mit dem Master Manager kann aus verschiedenen Quellen ein neuer Master erstellt werden, der Sonix unterstützt maximal 24 Partitionen auf einer Festplatte. Unter Selective Partitions kann man die zu kopierenden Partitionen festlegen, so kann man eine, mehrere oder alle (maximal 24) kopieren.

Innerhalb der Partitionen kann der Kopiermodus individuell eingestellt werden. Optional ist Sonix Diagnostics erhältlich, mit dem man Festplatten scannen, schwache bzw. defekte Sektoren reparieren oder wiederherstellen und eine sichere Datenlöschung entsprechend den Richtlinien des US-Verteidigungsministeriums durchführen kann.

Der Preis des Logicube Sonix liegt bei 1.995,- US-Dollar. Ein europäischer Preis liegt nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Marsai 03. Mär 2005

Die Angabe von "automatischen Integritätschecks vorab" lässt in Bezug auf die...

Lars 03. Mär 2005

Dafür knapp 2k$ zu verlangen ist nett. Und für Heimanwender wohl eher unbrauchbar. SCNR...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /