Abo
  • Services:
Anzeige

Logicube: Hochgeschwindigkeits-Duplizieren von Festplatten

Kopieren von bis zu 3,3 GByte pro Minute

Logicube erweitert seine Produktpalette um den Sonix, ein tragbares Gerät zum extrem schnellen 1:1-Duplizieren von Festplatten. Zum Duplizieren wird eine Festplatte in das Gerät gesteckt und außen eine weitere angeschlossen. Durch den bidirektionalen Datenfluss ist die Ausgangs- bzw. Zielposition frei wählbar. Die erreichbare Geschwindigkeit soll je nach Festplatte bei bis zu 3,3 GByte pro Minute liegen.

Ausgangs- und Zielfestplatte müssen weder vom gleichen Hersteller sein noch die gleiche Kapazität haben. Es kann von und auf IDE- und/oder SATA-Festplatten dupliziert werden. Für 1,8-Zoll-Laptop-Festplatten stehen optionale Adapter zur Verfügung. Mit weiteren optionalen Adaptern können auch Compact-Flash-Karten dupliziert werden. Über den integrierten USB-Port können Festplatten geklont werden, die nicht ausgebaut werden können - auf diesem Weg werden auch SCSI-Festplatten dupliziert.

Anzeige

Für den direkten Zugriff auf eingebaute Laptop-Festplatten gibt es den optionalen PCMCIA-Adapter, die CloneCard. Die Menüführung erfolgt auf dem Sonix selbst, dazu kommen einige Funktionstasten zur Bedienung. Das eingebaute Keypad dient der Eingabe von Passwörtern und dem Editieren von Partitionsnamen. Die im Lieferumfang enthaltene Compact-Flash-Karte ermöglicht zudem ein Update der Firmware des Duplizierers.

Der Sonix erkennt nach Herstellerangaben selbstständig sämtliche Festplattenmodelle. Vor dem Duplizieren wird automatisch ein Integritäts-Check durchgeführt, um Probleme während des Kopierens zu vermeiden. Die vorinstallierte Software besteht aus Mirror Copy, Clever Copy, Master Manager und Selective Partitions. Mirror-Copy produziert eine Bit-für-Bit-Kopie des Originals. Dieser Modus ist für sämtliche Betriebssysteme geeignet. Clever Copy kopiert nur die tatsächlichen Daten, leere Sektoren werden übersprungen. Dieser Modus funktioniert mit Microsoft-Betriebssystemen von DOS bis XP. Mit dem Master Manager kann aus verschiedenen Quellen ein neuer Master erstellt werden, der Sonix unterstützt maximal 24 Partitionen auf einer Festplatte. Unter Selective Partitions kann man die zu kopierenden Partitionen festlegen, so kann man eine, mehrere oder alle (maximal 24) kopieren.

Innerhalb der Partitionen kann der Kopiermodus individuell eingestellt werden. Optional ist Sonix Diagnostics erhältlich, mit dem man Festplatten scannen, schwache bzw. defekte Sektoren reparieren oder wiederherstellen und eine sichere Datenlöschung entsprechend den Richtlinien des US-Verteidigungsministeriums durchführen kann.

Der Preis des Logicube Sonix liegt bei 1.995,- US-Dollar. Ein europäischer Preis liegt nicht vor.


eye home zur Startseite
Marsai 03. Mär 2005

Die Angabe von "automatischen Integritätschecks vorab" lässt in Bezug auf die...

Lars 03. Mär 2005

Dafür knapp 2k$ zu verlangen ist nett. Und für Heimanwender wohl eher unbrauchbar. SCNR...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Consors Finanz, München
  3. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  4. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  2. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  3. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  4. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  5. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  6. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  7. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  8. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  9. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  10. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 14:55

  2. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    robinx999 | 14:47

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  4. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    ML82 | 14:21


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:18

  4. 14:08

  5. 12:11

  6. 10:28

  7. 22:05

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel