Abo
  • Services:
Anzeige

IDF: Notebook und Desktop der Zukunft

Konzeptstudien sollen Impulse für neue Geräte-Generationen geben

Intel zeigte anlässlich des IDF wie schon in den vergangenen Jahren neue Designstudien mobiler PCs. In die Konzepte fließen aktuelle und kommende Techniken ein, mit denen Intel Umsetzungen der eigenen Ideen veranschaulichen will. Die beiden gezeigten Notebook-Entwürfe sollen zugleich Notebook- und PC-Hersteller inspirieren.

Mit dem Konzept-Notebook "on-the-go" zeigt Intel einen ultra-mobilen Rechner, bei dem es vor allem um digitale Unterhaltung geht. Nutzer sollen so künftig mit ihren mobilen PCs über eine entsprechende Software auf Inhalte zugreifen (outside-in) oder diese synchronisieren (sync-n-go) können, die auf einem digitalen Heim-PC oder Netzwerk bereitliegen.

Anzeige

Konzept: On-the-Go
Konzept: On-the-Go
Die neuen mobilen PCs sollen dabei so klein sein, dass sie in eine Hand passen und über einen Touch-Screen verfügen, der zugleich als Flachlautsprecher dient. Es verfügt zudem über eine kabelgebundene oder schnurlose Tastatur, einen abnehmbaren DVD-Spieler, ein GPS-Navigationssystem sowie eine eingebaute Kamera und Array-Mikrofone.

Mit dem zweiten Konzept unter dem Schlagwort "Echtzeit-Business" will Intel vor allem die Bedürfnisse von Unternehmensanwendern adressieren, die so auch unterwegs sicher und problemlos mit Kollegen und Partnern auf der ganzen Welt kommunizieren sollen. Dazu unterstützt das Gerät die Intel Virtualization Technology alias "Vanderpool", um auf einer einzigen Maschine mehrere Applikationen und Betriebssysteme gleichzeitig ausführen zu können. In Kombination mit der entsprechenden Software soll so die Basis für hochverfügbare und sichere Virtualisierungspartitionen von Clients dargestellt werden.

Konzept: Echtzeit-Business
Konzept: Echtzeit-Business
Das System integriert darüber hinaus "Out-of-band-Manageability", d.h. die Möglichkeiten der Systemverwaltung stehen auch bei nicht bestehender Verbindung zur Verfügung. Zudem bietet das Konzept-Notebook visuelle Aktivitätsanzeiger, einen Fingerabdruck-Leser, ein Array-Mikrofon zur Reduzierung von Hintergrundgeräuschen, eine eingebaute Kamera sowie die Handy-Nutzung, integriertes WLAN nach IEEE 802.11a/b/g und Bluetooth.

Konzept: Echtzeit-Business
Konzept: Echtzeit-Business
Aber auch im Desktop-Bereich soll die mobile Technik Einzug halten. Intel hat dazu ein digitales Office-Desktop-Konzeptsystem vorgestellt, das auf der Mobil-Technik basiert. Der Entwurf ist als ultraschlanker und extrem geräuscharmer Desktop angelegt. So soll der auf geringe Abmessungen und wenig Gewicht ausgerichtete Formfaktor von Notebooks mit der Leistung eines traditionellen Desktop-PCs kombiniert werden.

In seiner Keynote auf dem IDF präsentierte Sean Maloney, Executive Vice President und General Manager der Intel Mobility Group, zudem die erste Demo-Version eines mobilen Konzept-PCs, der in einen Land Rover integriert wurde. In Zusammenarbeit mit dem Autohersteller wurde eine Docking-Station in den Wagen eingebaut, so dass sich das mobile Gerät im Wagen installieren und wieder herausnehmen lässt. Die Audiowiedergabe erfolgt via Bluetooth-Audio-Adapter über die Lautsprecher des Fahrzeugs. Zudem bietet das System GPS-Navigationsfunktionen.


eye home zur Startseite
:-) 05. Apr 2005

Ich hab gar keinen weißen Mac....

nuffy 03. Mär 2005

wieder so ein posting, auf welches man verzichten könnte... :/ zum thema: absolut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NOWIS GmbH, Oldenburg
  2. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: HomePod vs Echo

    nightmar17 | 00:07

  2. Re: Sollte ich mich geirrt haben

    Hyrule | 00:04

  3. Re: schnellste serienmässige Beschleunigung?

    ChMu | 17.11. 23:57

  4. Re: "Versemmelt"

    DAUVersteher | 17.11. 23:50

  5. A8-Chip

    AussieGrit | 17.11. 23:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel