PV-QML5 - Rollbares 5-Zoll-Display von Philips

Hoher Kontrast, geringer Stromverbrauch und 320 x 240 Pixel Auflösung

In zwei Jahren will Philips Polymer Vision ein rollbares Display für mobile Endgeräte auf den Markt bringen und stellte jetzt ein entsprechendes 5-Zoll-Modell vor. Dieses soll robuster sein, sich enger zusammenrollen lassen und dabei einen Kontrast fast wie Tinte auf Papier bieten, verspricht das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

PV-QML5
PV-QML5
Das PV-QML5 getaufte, rollbare Display ist eine Weiterentwicklung des von Polymer Vision im Februar 2004 vorgestellten Displays. Dank der aktuellen Fortschritte hofft das Unternehmen, schon in zwei Jahren mit einer Massenproduktion entsprechender Displays beginnen zu können. Erste Muster sollen bald verfügbar sein, so dass Gerätehersteller in der zweiten Jahreshälfte 2005 mit Produkt-Designs beginnen können.

Stellenmarkt
  1. Office 365 Application Manager (m/w/d)
    Heinrich Schmid Systemhaus GmbH, Reutlingen bei Stuttgart
  2. IT-Projektleiter (m/w/d)
    itsc GmbH, Hannover
Detailsuche

PV-QML5
PV-QML5
Das PV-QML5 ist dabei nur etwa 100 Mikron dick und bietet bei einer Diagonale von 5 Zoll eine QVGA-Auflösung (320 x 240 Pixel). Wird es nicht gebraucht, kann das Display zusammengerollt werden und hat dann einen Durchmesser von rund 1,5 cm.

Das Display kann vier Graustufen darstellen, erreicht einen Kontrast von 10:1 und soll auch bei hellem Tageslicht noch lesbar sein. Philips Polymer Vision nutzt dazu einen bi-stabile Display-Effekt von E Ink, so dass das Display mit extrem wenig Strom auskommen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vidme
Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
    Digitaler Impfpass
    Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

    Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

ThadMiller 03. Mär 2005

Hab ich am Anfang auch gedacht. Wenn man allerdings beobachtet wie er sich durch die...

:-) 03. Mär 2005

Wenn das Disply als Meterware zu haben wäre und dann auch noch saugfähig wäre, könnte...

Blindside 03. Mär 2005

wahrscheinlich dann, wenn die ersten Produkte nach mehr als 5 (oder doch schon 10...

Pennyman 03. Mär 2005

Erstens gehört klappern bei IT-Firmen zum handwerk, vor allem bei kleinen Firmen die nur...

Blindside 03. Mär 2005

Solche Meldungen zum Thema "elektronischem Papier" dürften nur auf elektronischem Papier...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /