Abo
  • Services:

HyperMemory: ATI borgt Hauptspeicher

Höhere Performance als Nvidia-Lösung dank 64-Bit-Bus

Für Low-Cost-PCs, die dennoch DirectX-9-Grafik mitbringen sollen, hat nun auch ATI eine Lösung parat. Per "HyperMemory" kann sich die Grafikkarte einen Teil des Hauptspeichers borgen. Auf den ersten Blick erscheint das Konzept wesentlich cleverer als Nvidias TurboCache - bei geringerem Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im September 2004 hatte ATI seine Technik namens "HyperMemory" angekündigt. Die Produkte sollten noch 2004 erscheinen, hieß es damals, nun kommen sie kurz vor der CeBIT 2005. Dass ATI noch etwas länger nachgedacht hat, mag vielleicht an Nvidias TurboCache gelegen haben.

Radeon X300 SE 128 MB HyperMemory
Radeon X300 SE 128 MB HyperMemory
Inhalt:
  1. HyperMemory: ATI borgt Hauptspeicher
  2. HyperMemory: ATI borgt Hauptspeicher

Wie bei der Nvidia-Lösung verfügt die PCIe-Grafikkarte selbst nur über einen kleinen lokalen Speicher, der vor allem für den Frame-Buffer und als Cache genutzt wird. Vor allem große Texturen und umfangreiche Geometriedaten speichert das Konzept im Hauptspeicher, von dem es bei der "Radeon X300 SE 128 MB HyperMemory" - so der volle Produktname - bis zu 128 MByte dynamisch verwaltet.

Die Gemeinsamkeiten mit Nvidias TurboCache enden hier jedoch. ATI will vor allem noch mehr Leistung zu einem noch kleineren Preis erzielen. Um das zu erreichen, ist der lokale Speicher der HyperMemory-Karten über einen Bus von 64 Bit Breite angeschlossen; beim TurboCache sind es nur 32 Bit. Auch die Klassifizierung nach der Größe des lokalen Speichers (16, 32, 64 MByte bei Nvidia) will ATI sein lassen. Derzeit gibt es nur die 300 SE mit 128 MByte HyperMemory, die lokal über 32 MByte verfügt. Sie soll dabei aber nur 59,- Dollar kosten, Nvidia gibt als Richtpreis für seine kleinste Karte mit 16 MByte TurboCache immerhin 79,- Dollar an. Bei deutschen Versendern sind diese Boards aber schon für unter 70,- Euro zu haben, auch die deutlich schnelleren TurboCache-Karten mit 64 MByte lokalem Speicher kosten nur um die 80,- Euro.

HyperMemory: ATI borgt Hauptspeicher 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /