Abo
  • Services:
Anzeige

HyperMemory: ATI borgt Hauptspeicher

Bei derart eng beieinander liegenden Preisen will ATI durch deutlich höhere Leistung überzeugen. So ist der Grafikchip zwar mit 325 MHz etwas niedriger getaktet als die 350 MHz bei Nvidias TurboCache-Karten, der lokale Speicher läuft aber wie beim Konkurrenten mit 300 MHz. Die Karte kommt mit passiver Kühlung aus und passt als Low-Profile-Ausführung auch in besonders schlanke Rechner.

Nach Benchmarks des Unternehmens ist die Karte mit 128 MByte HyperMemory in FarCry und Half-Life2 rund 25 Prozent schneller als das Nvidia-Pendant. Die Shader-Monster von Doom3 stellen beide Produkte jedoch in etwa gleich schnell dar - hier sind Karten mit großem lokalem Speicher gefragt.

Anzeige

Laut ATI wollen unter anderem Asus, Club3D, Connect3D, Gigabyte, MSI, Sapphire und Tul HyperMemory-Karten anbieten. Die Preise der einzelnen Produkte stehen noch nicht fest. Wie bei Nvidias TurboCache sollte man auch bei den HyperMemory-Karten genau auf die Werbeaussagen achten. "128 MByte HyperMemory" sind eben nicht 128 MByte lokaler Grafikspeicher.

Als AGP-Versionen werden die neuen Karten nicht erscheinen, da das Konzept auf die höhere Bandbreite von PCI-Express angewiesen ist. Neben der ersten Karte mit 32 MByte lokalem Speicher will ATI demnächst auch ein Modell mit ganzen 128 MByte anbieten, das dann zusammen mit 128 MByte HyperMemory ganze 256 MByte Grafikspeicher unterstützt. [von Nico Ernst]

 HyperMemory: ATI borgt Hauptspeicher

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 03:29

  2. Re: Kabel tauschen?

    bombinho | 03:07

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    ManMashine | 03:06

  4. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    DAGEGEN | 02:55

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel