Abo
  • Services:
Anzeige

Handy öffnet Türen und steuert Autos sowie Multimediageräte

Forscher verwandeln Handy in universelles Steuerinstrument

Schon bald könnten Mobiltelefone zu univeralen Bedienelementen werden, wenn es nach den Vorstellungen von Forschern an der TU-Chemnitz geht. Auf der CeBIT 2005 stellen die Forscher ein System vor, mit dem es möglich wird, über Mobiltelefone Türen zu öffnen oder Autos sowie Multimediageräte zu steuern.

Das Öffnen von Türen oder die Bedienung von Auto bzw. Multimediagerät soll über eine intelligente Schnittstelle im Handy möglich werden, die von den Chemnitzer Forschern als "CellPhoneControlPoint" bezeichnet wird und Infrarot sowie Bluetooth zur Kommunikation verwendet. Diese beiden Drahtlostechniken sind bereits in einer Vielzahl von Mobiltelefonen zu finden.

Anzeige

"Diese vom Handy ausgehenden Befehle werden nun durch unsere intelligente Schnittstelle in die entsprechenden Befehle der zu steuernden Endgeräte transformiert. Zugangsberechtigungen - beispielsweise für Türen - werden ebenfalls über diese Schnittstelle verwaltet", erklärt Prof. Dr. Wolfram Hardt. Hardt erwartet, dass Handys mit dieser Schnittstelle zum Standard-Interface für alle Steueraufgaben im Alltag werden.

Wolfram Hardt (l.) und André Meisel steuern Modell-Gabelstapler per Bluetooth-Handy
Wolfram Hardt (l.) und André Meisel steuern Modell-Gabelstapler per Bluetooth-Handy

Nach Angaben der Chemnitzer Forscher ist die Technik ab sofort für beliebige Anwendungen einsetzbar. Zur leichten Anpassung der Endgeräte an die intelligente Schnittstelle wird von der TU Chemnitz kostengünstig eine Software- oder Hardware-Implementierung bereitgestellt.

Die Chemnitzer Forscher zeigen das System auf der CeBIT 2005 in Hannover am mitteldeutschen Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft", der sich in Halle 9 am Stand D04 befindet. Dort wird die Technik mit einem funkferngesteuerten Auto demonstriert. Messebesucher können am Stand mit ihrem Bluetooth-Handy die Steuerung dieses Modellautos übernehmen.


eye home zur Startseite
Q 03. Mär 2005

Du hast die Karre nicht in der Tiefgarage kaputt gefahren sonder von einem parkhaus in...

Peet 02. Mär 2005

Snipp Genau diese eine Fehlermeldung kann schon zu viel sein !

Paff Däddi 02. Mär 2005

Siehe http://www.sonyericsson.com/spg.jsp?cc=de&lc=de&ver=4000&template=pp4_1_1&zone=pp...

Lala 02. Mär 2005

Möchte mal wissen, was es da zu forschen gibt. Das kann doch mit dem vorhandenen Wissen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Chemnitz
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. BWI GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: schön die datenblätter zitiert

    karlranseier | 23:04

  2. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    das_mav | 22:59

  3. Re: beispiel TYT

    FreierLukas | 22:46

  4. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    David64Bit | 22:46

  5. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Kakiss | 22:40


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel