• IT-Karriere:
  • Services:

IDF: Pentium Extreme Edition 840 mit zwei Kernen

In abgespeckter Version als Pentium D

Anlässlich des Intel Developer Forum (IDF) Spring 2005 in San Francisco wurde mit dem Pentium Extreme Edition 840 Intels erster Dual-Core-Prozessor für den Desktop-Bereich vorgestellt. Für weniger Geld soll es den Pentium D geben, der zwar ebenfalls zwei Kerne, dafür aber kein Hyper-Threading bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Pentium Extreme Edition
Pentium Extreme Edition
Der Pentium Extreme Edition 840 basiert auf einem Stück Silizium mit zwei 3,2-GHz-Pentium-4-Kernen mit je eigenem 1-MByte-Level-2-Cache und findet im aktuellen LGA-775-Sockel sein Zuhause. Beide in 90 nm gefertigten Kerne verstehen sich auf Hyperthreading, so dass insgesamt vier Threads auf einmal verarbeitet werden können. Auch Intels zu AMD64 kompatible 64-Bit-Erweiterung EM64T inkl. Execute Disable Bit wird unterstützt.

Die CPU-Kerne werden gemeinsam über einen einzelnen 800-MHz-Systembus angesteuert, auf 1.066 MHz verzichtete Intel. Eine schnellere CPU-Anbindung, wie sie etwa AMDs Hypertransport bietet, will Intel späteren Prozessor-Generationen vorbehalten. Als ideal zum EE 840 passenden Chipsatz will Intel die 955X.-Express-Familie einführen, auf Grund des LGA 775 passt der Prozessor aber auch in bestehende Mainboards mit älteren Chipsätzen.

Intels 955X Express wartet mit verbessertem Speicher-Controller mit Dual-Channel-Unterstützung für DDR2-667-SDRAM auf - und verwaltet beachtliche 8 GByte Speicher, auch mit ECC-Unterstützung. Darüber hinaus werden bis zu vier SATA-Platten angesteuert, wobei Intel auch die RAID-Unterstützung erweitert hat. In Verbindung mit einer ICH7-South-Bridge werden RAID 0,1, 5, 10 und AHCI ermöglicht. Neben sechs PCI-Express-x1-Steckplätzen findet sich auch PCI-Express x16 auf 955X-Express-Mainboards. Um Dual-Grafikkarten-Konfigurationen unterstützen zu können, ist eine Bridge erforderlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
IDF: Pentium Extreme Edition 840 mit zwei Kernen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  3. 49,99€

Nur mal so 11. Mär 2005

Soviel ich weiss haben die "normalen" Pentium D "nur" zwei physikalische Kerne. Erst die...

Antiheld 02. Mär 2005

...laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig aus.

K 02. Mär 2005

Welche GrafKa schluckt denn bitte 130W? Die GF6800 Ultra liegt glaub so bei 70W, was...

drmaniac 02. Mär 2005

Weil eine Serverversion...will ich nicht sooo unbedingt. Denn spielen will ich auch mal...


Folgen Sie uns
       


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Astronomie: Arecibo wird abgerissen
    Astronomie
    Arecibo wird abgerissen

    Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

    1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
    2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
    3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

      •  /