Abo
  • Services:

Plug-in für HD-Video in Adobe Premiere Pro jetzt verfügbar

Unterstützung für HDV-Kameras von Sony und JVC

Ab sofort ist ein neues kostenloses HDV-Plug-in (High Definition Video) für die Videoschnittsoftware Adobe Premiere Pro 1.5 verfügbar. Das Plug-in ermöglicht die direkte Bearbeitung von HD-Material, das mit HDV-Kameras wie der HDR-Z1 und HDR-FX1 von Sony oder JVC aufgenommen wurde. Eigentlich war die Erweiterung noch für 2004 versprochen worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe Premiere Pro unterstützt den Schnitt von Videomaterial zusätzlich zu den Formaten DV, SD, HD jetzt auch in HDV. Da das Plug-in die gleiche IEEE-1394-Firewire-Schnittstelle wie Premiere Pro 1.5 nutzt, ist für die direkte Kamerasteuerung und Übertragung von HDV-Material keine zusätzliche Hardware mehr nötig. Videoprojekte im HDV-Format können so fürs Fernsehen im HDTV-Format, Filmprojekte und HD-Windows-Media-Dateien verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Traunstein

Adobe Premiere Pro 1.5 kann als Einzelprodukt oder als Bestandteil der Adobe Video Collection 2.5 erworben werden. Diese enthält außerdem die aktuellen Versionen von Adobe After Effects, Adobe Audition und Adobe Encore DVD. Die Professional-Ausgabe der Video Collection 2.5 umfasst zusätzlich Adobe Photoshop CS.

Registrierte Nutzer von Adobe Premiere Pro 1.5 können das HDV-Plug-in ab sofort kostenlos von der Adobe-Webseite unter www.adobe.com/premierepro in mehreren Sprachfassungen herunterladen. Es ist knapp 10 MByte groß. Damit wird die Versionsnummer auf Adobe Premiere Pro 1.5.1 erhöht. Registrierte Anwender von Premiere Pro 1.0 erhalten das Upgrade auf Premiere Pro 1.5 für ca. 115,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

TC 02. Mär 2005

sicher spricht nichts gegen die integration eines solchen features. aber eigentlich ist...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /