Abo
  • Services:

Plug-in für HD-Video in Adobe Premiere Pro jetzt verfügbar

Unterstützung für HDV-Kameras von Sony und JVC

Ab sofort ist ein neues kostenloses HDV-Plug-in (High Definition Video) für die Videoschnittsoftware Adobe Premiere Pro 1.5 verfügbar. Das Plug-in ermöglicht die direkte Bearbeitung von HD-Material, das mit HDV-Kameras wie der HDR-Z1 und HDR-FX1 von Sony oder JVC aufgenommen wurde. Eigentlich war die Erweiterung noch für 2004 versprochen worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe Premiere Pro unterstützt den Schnitt von Videomaterial zusätzlich zu den Formaten DV, SD, HD jetzt auch in HDV. Da das Plug-in die gleiche IEEE-1394-Firewire-Schnittstelle wie Premiere Pro 1.5 nutzt, ist für die direkte Kamerasteuerung und Übertragung von HDV-Material keine zusätzliche Hardware mehr nötig. Videoprojekte im HDV-Format können so fürs Fernsehen im HDTV-Format, Filmprojekte und HD-Windows-Media-Dateien verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Adobe Premiere Pro 1.5 kann als Einzelprodukt oder als Bestandteil der Adobe Video Collection 2.5 erworben werden. Diese enthält außerdem die aktuellen Versionen von Adobe After Effects, Adobe Audition und Adobe Encore DVD. Die Professional-Ausgabe der Video Collection 2.5 umfasst zusätzlich Adobe Photoshop CS.

Registrierte Nutzer von Adobe Premiere Pro 1.5 können das HDV-Plug-in ab sofort kostenlos von der Adobe-Webseite unter www.adobe.com/premierepro in mehreren Sprachfassungen herunterladen. Es ist knapp 10 MByte groß. Damit wird die Versionsnummer auf Adobe Premiere Pro 1.5.1 erhöht. Registrierte Anwender von Premiere Pro 1.0 erhalten das Upgrade auf Premiere Pro 1.5 für ca. 115,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

TC 02. Mär 2005

sicher spricht nichts gegen die integration eines solchen features. aber eigentlich ist...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

      •  /