Abo
  • Services:
Anzeige

HP Deskjet 6620: Schneller Tintenstrahler fürs Netzwerk

Pro Minute 30 Seiten in Schwarz-Weiß und 20 Seiten in Farbe

Der neue Tintenstrahldrucker HP Deskjet 6620 ist für Anwender in Netzwerken gedacht, die auf einen schnellen Drucker zugreifen wollen. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei bis zu 30 Seiten in Schwarz-Weiß und 20 Seiten in Farbe pro Minute. Gedruckt werden kann mit einer hochgerechneten Auflösung von bis zu 4.800 dpi oder optional im 6-Farb-Tintendruck.

Auf dem Bedienfeld an der Vorderseite des Gerätes werden unter anderem der Tintenstand und der Netzwerkstatus angezeigt. Über Direkttasten lassen sich wichtige Funktionen wie der Druckmodus steuern oder Druckaufträge stoppen.

Anzeige

Optional stehen für den Drucker eine Duplexeinheit für doppelseitigen Druck und eine zusätzliche Papierzuführung zur Verfügung, die die Kapazität von 150 auf 400 Blatt erhöht. Eine automatische Papiersortenerkennung identifiziert die jeweilige Papiersorte und passt die Druckereinstellungen entsprechend an.

Der HP Deskjet 6620 bedruckt gängige Druckmedien vom Kleinformat 10 x 15 Zentimeter bis zu Sonderformaten bis 21,5 x 61,0 Zentimeter. Zur Standardausrüstung des HP Deskjet 6620 gehören eine schwarze Druckpatrone und eine Dreikammer-Farbdruckpatrone. Für den 6-Farb-Tintendruck mit 1.200 dpi kann die schwarze Patrone durch eine Fotodruckpatrone ersetzt werden. Fotodrucke in Schwarz-Weiß und eine Vielzahl von Grautönen sollen mit der optionalen HP-Nr.-100-Fotodruckpatrone erzielt werden.

Nach Herstellerangaben können bis zu fünf Anwender via Ethernet-Anschluss an das Gerät ohne zusätzliche Hardware oder Softwareinstallation Druckaufträge absenden. Zudem druckt er über einen Wireless-Router optional auch kabellos. Für direkten Fotodruck ist der HP Deskjet mit einer USB-PictBridge-Schnittstelle ausgestattet. Er ist Mac- und PC-kompatibel und soll ab 1. März 2005 zum Preis von 149,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
whoolyc 02. Mär 2005

Ethernet wohl, aber scheint's kein IP, somit nicht wirklich als Netzwerkdrucker...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  3. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03

  4. Re: Es klingt verlockend

    Proctrap | 01:59

  5. Gesicht der Speicherknappheit

    TC | 01:41


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel