Abo
  • Services:
Anzeige

Konica Minolta: Farblaserdrucker mit 25 Seiten pro Minute

Magicolor 5440 DeskLaser mit hoher Geschwindigkeit

Konica Minolta erweitert mit dem magicolor 5440 DL sein Angebot an Farblaserdruckern. Das Gerät erreicht eine Druckgeschwindigkeit von 25,6 Seiten pro Minute in Farbe sowie Schwarz-Weiß und eine Druckauflösung von bis zu 2.400 x 600 dpi. Der magicolor 5440 DL ist als Netzwerkdrucker für kleine Firmen und Abteilungen gedacht, kann über eine optionale Erweiterung PictBridge-kompatibel gemacht werden und direkt von Digitalkameras drucken.

Der magicolor 5440 DL soll bereits 35 Sekunden nach dem Einschalten betriebsbereit sein und nach Eingang des Druckauftrages 14 Sekunden benötigen, bis die erste Seite ausgegeben wird.

Anzeige

Die 500-Blatt-Papierzufuhr hat eine Füllstandsanzeige, auf der das aktuelle Papiervolumen angezeigt wird. Ein weiteres Standard-Feature ist die vielseitig verwendbare und einzeln integrierbare Papierzufuhr für 100 Blatt. Darin können unterschiedliche Materialien bis zu einer Stärke von 216 g/qm (Briefumschläge, Postkarten, usw.) zum Bedrucken untergebracht werden.

Die standardmäßige Papierzufuhr kann mit einem oder zwei zusätzlich integrierten Papierkassetten auf maximal 1.600 Blatt Papier gesteigert werden. Optional kann der Drucker zusätzlich mit einer automatischen Duplex-Einheit für beidseitige Ausdrucke erweitert werden.

Der Administrator kann darüber für jeden einzelnen Anwender festlegen, ob dieser nur in Schwarz-Weiß oder auch in Farbe ausdrucken darf. Der magicolor 5440 DL ist serienmäßig mit einem Speicher von 64 MByte ausgestattet. Für den Gebrauch der Duplex-Einheit, oder falls mehrere Nutzer gleichzeitig über das Netzwerk auf den Drucker zugreifen müssen, wird eine Speichererhöhung empfohlen. So kann bis auf 576 MByte Arbeitsspeicher erweitert werden. Ein USB-2.0-Anschluss und eine Netzwerkschnittstelle sind integriert.

Die einzelnen Kartuschen für Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb können einzeln ausgetauscht werden. Sie werden in der Standardausführung für bis zu 6.000 oder als High-Capacity-Kartusche für bis zu 12.000 Seiten angeboten. Konica Minolta PS gewährt eine Garantie von zwei Jahren mit kostenlosem Vor-Ort-Austauschservice, die auf maximal fünf Jahre optional verlängert werden kann.

Der Drucker wird mit Treibern für MacOS 9.04 und OS 10.2/Rendezvous, Linux- (Redhat 8.0 und Suse 8.1) und natürlich auch für Windows (98SE, ME, 2000 und XP) ausgeliefert.

Der magicolor-5440-DL-Farblaserdrucker soll ab März 2005 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.386,20 Euro verfügbar sein. Der Drucker wird voll betriebsbereit mit vier Tonerkartuschen ausgeliefert.


eye home zur Startseite
RoKo 08. Mär 2005

Hallo, ich kann seit Samstag keine Emails mehr von meinem web.de account verschicken und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  3. über Hays AG, München
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    Sarkastius | 06:07

  2. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Danse Macabre | 05:59

  3. Re: die alte leier

    teenriot* | 05:57

  4. Die Gesellschaft hat Schuld

    Schnippelschnappel | 05:11

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    gehtjanx | 04:54


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel