Abo
  • Services:

Konica Minolta: Farblaserdrucker mit 25 Seiten pro Minute

Magicolor 5440 DeskLaser mit hoher Geschwindigkeit

Konica Minolta erweitert mit dem magicolor 5440 DL sein Angebot an Farblaserdruckern. Das Gerät erreicht eine Druckgeschwindigkeit von 25,6 Seiten pro Minute in Farbe sowie Schwarz-Weiß und eine Druckauflösung von bis zu 2.400 x 600 dpi. Der magicolor 5440 DL ist als Netzwerkdrucker für kleine Firmen und Abteilungen gedacht, kann über eine optionale Erweiterung PictBridge-kompatibel gemacht werden und direkt von Digitalkameras drucken.

Artikel veröffentlicht am ,

Der magicolor 5440 DL soll bereits 35 Sekunden nach dem Einschalten betriebsbereit sein und nach Eingang des Druckauftrages 14 Sekunden benötigen, bis die erste Seite ausgegeben wird.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Die 500-Blatt-Papierzufuhr hat eine Füllstandsanzeige, auf der das aktuelle Papiervolumen angezeigt wird. Ein weiteres Standard-Feature ist die vielseitig verwendbare und einzeln integrierbare Papierzufuhr für 100 Blatt. Darin können unterschiedliche Materialien bis zu einer Stärke von 216 g/qm (Briefumschläge, Postkarten, usw.) zum Bedrucken untergebracht werden.

Die standardmäßige Papierzufuhr kann mit einem oder zwei zusätzlich integrierten Papierkassetten auf maximal 1.600 Blatt Papier gesteigert werden. Optional kann der Drucker zusätzlich mit einer automatischen Duplex-Einheit für beidseitige Ausdrucke erweitert werden.

Der Administrator kann darüber für jeden einzelnen Anwender festlegen, ob dieser nur in Schwarz-Weiß oder auch in Farbe ausdrucken darf. Der magicolor 5440 DL ist serienmäßig mit einem Speicher von 64 MByte ausgestattet. Für den Gebrauch der Duplex-Einheit, oder falls mehrere Nutzer gleichzeitig über das Netzwerk auf den Drucker zugreifen müssen, wird eine Speichererhöhung empfohlen. So kann bis auf 576 MByte Arbeitsspeicher erweitert werden. Ein USB-2.0-Anschluss und eine Netzwerkschnittstelle sind integriert.

Die einzelnen Kartuschen für Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb können einzeln ausgetauscht werden. Sie werden in der Standardausführung für bis zu 6.000 oder als High-Capacity-Kartusche für bis zu 12.000 Seiten angeboten. Konica Minolta PS gewährt eine Garantie von zwei Jahren mit kostenlosem Vor-Ort-Austauschservice, die auf maximal fünf Jahre optional verlängert werden kann.

Der Drucker wird mit Treibern für MacOS 9.04 und OS 10.2/Rendezvous, Linux- (Redhat 8.0 und Suse 8.1) und natürlich auch für Windows (98SE, ME, 2000 und XP) ausgeliefert.

Der magicolor-5440-DL-Farblaserdrucker soll ab März 2005 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.386,20 Euro verfügbar sein. Der Drucker wird voll betriebsbereit mit vier Tonerkartuschen ausgeliefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

RoKo 08. Mär 2005

Hallo, ich kann seit Samstag keine Emails mehr von meinem web.de account verschicken und...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /