Abo
  • IT-Karriere:

Vrecord: Kostenloser Digitalvideorekorder für Windows

Vrecord kommt mit elektronischer TV-Zeitung und Werbeschnittfunktion

Mit Vrecord bietet Buhl Data über die Sceneo-Website eine kostenlose Videorekorder-Software an, die alle Funktionen abdecken soll, die man von einer solchen Lösung erwartet. Die Windows-Software befindet sich derzeit noch in der Entwicklung, aber auch die Final-Version des Programms soll kostenlos abgegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe von Vrecord wird ein Windows-PC zu einem digitalen Videorekorder, sofern der betreffende Rechner mit einer TV-Karte ausgestattet und mit dem Fernsehnetz verbunden ist. Die Software arbeitet laut Herstellerangaben mit über 50 unterschiedlichen TV-Karten verschiedener Hersteller zusammen.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

Neben den analogen werden auch digitale TV-Signale verarbeitet, wozu auch die Unterstützung von HDTV zählt. Neben dem TV-System PAL wird auch NTSC und SECAM unterstützt. Für Nutzer des digitalen Satellitenfernsehens DVB-S verspricht der Hersteller zahlreiche Einstellmöglichkeiten.

Der Software liegt die elektronische TV-Zeitung "TV Movie" bei, die in der kostenlosen Version acht große TV-Anbieter abdeckt: ARD, ZDF, Pro 7, Sat 1, RTL, RTL 2, Kabel 1 und Vox. Damit lassen sich TV-Sendungen bequem mit einem Mausklick aufzeichnen. Gegen einen Aufpreis von 30,- Euro im Jahr lässt sich das Angebot auf über 90 Sender aufstocken.

Für den Einsatz mit TV-Karten ohne Hardware-Encoder liegt Vrecord eine 30-Tage-Testversion des MPEG2-Encoders nanoPEG bei. Damit wird zeitversetztes Fernsehen möglich - das so genannte Time-Shifting, auch wenn die TV-Karte keinen Encoder-Chip enthält. Über Sceneo kann die Software zum Preis von 4,99 Euro lizenziert werden.

In Vrecord kann auch Sceneos Plug-In "Director's Cut" integriert werden, um automatisch Werbung aus TV-Aufzeichnungen zu entfernen. Mit wenigen Mausklicks lassen sich so TV-Sendungen von lästiger Werbung befreien. Allerdings wird auch dieses Plug-In gegen einen Aufpreis angeboten.

Vrecord wird als Technical Preview in der Version 0.45 ab sofort kostenlos für die Windows-Plattform in deutscher Sprache zum Download angeboten. Bereits in der kommenden Woche soll das erste Public Release folgen, das die Versionsnummer 0.50 tragen und um die noch nicht integrierten Funktionen elektronische TV-Zeitung, MPEG-Encoder und "Director's Cut" ergänzt wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Johnny Cache 01. Sep 2007

Da gehen die Meinungen offensichtlich auseinander, aber wer wie du eine 2,5 Jahre lange...

Uni 02. Mär 2005

Ich habe gelesen XML-TV sei nicht einfach zu kriegen, deshalb frage ich mich, woher z.b...

Hans 02. Mär 2005

Noch Fragen????? Hitler-Klingelton auf Schüler-Handy 1. März 2005 17:13 Am Rande...

Smoothmike 01. Mär 2005

Siehe Pressemitteilung von heute unter http://www.sceneo.tv/modules.php?name=Sections&op...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /