Abo
  • Services:

Vitaphone 1100 - Neues 3-Tasten-Handy von Vodafone

Spezial-Handy für Senioren mit Rund-um-die-Uhr-Service

Mit dem Vitaphone 1100 stellt Vodafone zusammen mit Vitaphone eine neue Version seines 3-Tasten-Handys vor. Das Mobiltelefon wird mit dem Vitaphone-Dienst gebündelt, der eine "Rund-um-die-Uhr"-Betreuung verspricht, schließlich richtet sich das Angebot vor allem an ältere Menschen, denen mit dem Gerät eine gewisse Sicherheit bei Notfällen gegeben werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Vodafone Vitaphone 1100
Vodafone Vitaphone 1100
Drückt man die rote Taste am Handy, wird eine Verbindung mit dem Service-Center von Vitaphone hergestellt. Hier sollen medizinisch geschulte Mitarbeiter die Anrufe entgegennehmen. Die Daten des Anrufers erscheinen dabei sofort auf einem Bildschirm in der Zentrale. Das heißt, der Name und alle Informationen, die der Kunde bei Vertragsabschluss für sein 3-Tasten-Handy hinterlegt hat, liegen automatisch vor. Auch Name und Telefonnummer des Hausarztes sowie Informationen über chronische Erkrankungen und Beschwerden können hinterlegt werden.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Mit der gelben oder der grünen Kurzwahltaste am Handy können Angehörige, Betreuer oder Nachbarn direkt angerufen werden. Dazu werden die beiden wichtigsten Nummern im Handy gespeichert, können aber im Bedarfsfall durch einen Anruf im Service-Center geändert werden. Das 3-Tasten-Handy bietet zudem eine integrierte Freisprecheinrichtung.

Das Handy kostet 99,90 Euro in Verbindung mit einem Vodafone-Kundenvertrag mit 24-monatiger Mindestlaufzeit. Bis zum 31. März 2005 bietet Vodafone dazu einen Aktionstarif für 15,- Euro im Monat an, der 50 Minuten Standardgespräche ins deutsche Festnetz, in alle deutschen Mobilfunknetze oder zu Vitaphones Service-Center enthält.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Lars 02. Mär 2005

Sinnvoll wäre ein Gerät, welches völlig unabhängig die Vitalfunktionen einer Person in...

Der der im... 02. Mär 2005

Gerade WEIL sie sich im letzten Abschnitt befinden, kann dieses Phone eine sehr wichtige...

_Fabian_ 02. Mär 2005

ich hab gerad das selbe gedacht. Bissel panne das ganze. Allerdings wenn ich an meine Gro...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


        •  /