Abo
  • Services:

Sony Ericsson K750i: 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus (Upd.)

Tri-Band-Handy mit Bluetooth und Speicherkartensteckplatz

Mit dem K750i stellt Sony Ericsson ein Mobiltelefon mit Kamerafunktionen vor, das es von den Leistungsdaten mit eigenständigen Digitalkameras aufnehmen können soll. So bietet die im Querformat nutzbare 2-Megapixel-Digitalkamera neben einem 4fachen Digitalzoom auch eine Autofokus-Funktion. Ein ansteckbares Blitzlicht bietet zudem einen Vorblitz, der den Rote-Augen-Effekt vermindern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

K750i
K750i
Für die Kamerafunktionen wird das Sony Ericsson K750i im Querformat gehalten, was verhindern soll, dass Bilder verwackeln. Im Zusammenspiel mit dem separat angebotenen Blitzlicht MXE-60 von Sony Ericsson sollen sich bei Dunkelheit aus mehreren Metern Entfernung qualitativ hochwertige Bilder schießen lassen. Mit einem Vorblitz soll der Rote-Augen-Effekt in Fotos reduziert werden.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Der interne Speicher von 38 MByte lässt sich über einen Steckplatz mit einem Memory Stick Duo erweitern. Vermutlich handelt es sich hierbei aber um die Pro-Ausführung der Speicherkarte - Sony Ericsson macht hier anscheinend falsche Angaben. Zum Lieferumfang gehört bereits eine Speicherkarte mit 64 MByte. Bilder lassen sich auf diese Weise leicht auf andere Geräte übertragen. Alternativ geht das aber auch per Infrarot, über Bluetooth oder den USB-Anschluss.

K750i
K750i
Das Tri-Band-Gerät unterstützt die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht GPRS der Klasse 10. Das eingebaute Display zeigt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben an. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen eine 3D-Java-Games-Engine, ein MP3-Player, ein UKW-Radio und eine Infrarotschnittstelle. Außerdem besitzt das 100 x 46 x 20,5 mm messende Handy einen E-Mail-Client, einen Instant Messenger, einen Kalender und es unterstützt SyncML sowie MMS. Die Applikationen VideoDJ zum Erstellen von Animationen, PhotoDJ für die einfache Bildbearbeitung und MusicDJ für das Komponieren von Klingeltönen sind auf dem Mobiltelefon vorinstalliert.

Das 99 Gramm wiegende Handy steckt in einem Gehäuse, das 100 x 46 x 19,5 mm misst. Mit einer Akkuladung verspricht Sony Ericsson eine Sprechzeit von bis zu 9 Stunden, während es im Bereitschaftsmodus rund 16 Tage durchhalten soll.

Sony Ericsson will das K750i im Mai 2005 in den Handel bringen. Auch einen Preis konnte der Hersteller auf Nachfrage nicht nennen.

Nachtrag vom 3. März 2005 um 15:25 Uhr:
Leider hat Sony Ericsson erst jetzt bestätigen können, dass der Speicherkartensteckplatz im W800i ein Memory Stick Duo Pro ist. Zwar war bereits bei Erscheinen des Artikels vermutet worden, dass die Angabe Memory Stick Duo fehlerhaft war, allerdings ließ die Bestätigung bis jetzt auf sich warten.

Nachtrag vom 4. März 2005 um 13:10 Uhr:
Mittlerweile hat Sony Ericsson ein Datenblatt zum K750i nachgereicht, so dass die bislang fehlenden technischen Daten wie Akkulaufzeit, Gewicht und Größe zu dem Gerät im Artikel nachgetragen werden konnten. Dazu wurden die betreffenden Textpassagen aktualisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

Rocky 11. Sep 2006

Ich liebe dich!

Billy 09. Feb 2006

lol @ haha, und dafür hast du fast ein halbes Jahr gebraucht um "---idiot" zu schreiben...

moro 19. Aug 2005

Salve hab deien frage zufällig gerade gefunden... un kann dir helfen schau mal bei...

germany.ru 27. Mai 2005

Ich hab das Teil beim TELCO bestellt, und officiell ist es 22. Kalenderwoche, wenn die...

Enigma Soul 17. Apr 2005

Nur beim W800i


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /