• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth Media Center von Sony Ericsson

MMV-200 soll Mobiltelefon, TV- und HiFi-System verbinden

Mit dem MMV-200 bringt Sony Ericsson ein "Bluetooth Media Center" auf den Markt, das Inhalte vom Mobiltelefon auf den Fernseher oder die Stereo-Anlage bringen soll. So sollen sich Fotos, Videoclips und Musik, die mit dem Mobiltelefon gemacht oder heruntergeladen wurden, auch daheim nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem soll das Handy mit dem MMV-200 zur flexiblen Steuerungszentrale für Unterhaltungsgeräte mutieren. Ist das MMV-200 an die HiFi-Anlage angeschlossen, können die Musikdateien via Bluetooth übertragen und abgespielt werden. Ähnlich soll auch die Darstellung von Fotos und Videoclips auf dem Fernseher möglich sein.

Stellenmarkt
  1. SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden
  2. Lidl Digital, Berlin

MMV-200
MMV-200
Das Sony Ericsson Bluetooth Media Center erlaubt es dabei auch, Bilder und Musik gleichzeitig zu steuern. Dabei kann das MMV-200 auch als Speicherkartenleser genutzt werden. So lassen sich auch Fotos der Digitalkamera wiedergeben, wobei das Handy zur Steuerung der Diashow genutzt werden kann.

Das Bluetooth Media Center von Sony Ericsson kann mit mehreren Mobiltelefonen gleichzeitig kommunizieren und ist mit jedem Bluetooth-Handy einsetzbar. Das Gerät soll voraussichtlich im Laufe des 2. Quartals 2005 verfügbar sein, einen Preis nannte Sony Ericsson noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

John Doe 02. Mär 2005

Nachtrag, hatte ich bis dato noch gar nichts von gehört: https://www.golem.de/0503/36633...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /