Abo
  • Services:

Bluetooth Media Center von Sony Ericsson

MMV-200 soll Mobiltelefon, TV- und HiFi-System verbinden

Mit dem MMV-200 bringt Sony Ericsson ein "Bluetooth Media Center" auf den Markt, das Inhalte vom Mobiltelefon auf den Fernseher oder die Stereo-Anlage bringen soll. So sollen sich Fotos, Videoclips und Musik, die mit dem Mobiltelefon gemacht oder heruntergeladen wurden, auch daheim nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem soll das Handy mit dem MMV-200 zur flexiblen Steuerungszentrale für Unterhaltungsgeräte mutieren. Ist das MMV-200 an die HiFi-Anlage angeschlossen, können die Musikdateien via Bluetooth übertragen und abgespielt werden. Ähnlich soll auch die Darstellung von Fotos und Videoclips auf dem Fernseher möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

MMV-200
MMV-200
Das Sony Ericsson Bluetooth Media Center erlaubt es dabei auch, Bilder und Musik gleichzeitig zu steuern. Dabei kann das MMV-200 auch als Speicherkartenleser genutzt werden. So lassen sich auch Fotos der Digitalkamera wiedergeben, wobei das Handy zur Steuerung der Diashow genutzt werden kann.

Das Bluetooth Media Center von Sony Ericsson kann mit mehreren Mobiltelefonen gleichzeitig kommunizieren und ist mit jedem Bluetooth-Handy einsetzbar. Das Gerät soll voraussichtlich im Laufe des 2. Quartals 2005 verfügbar sein, einen Preis nannte Sony Ericsson noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-46%) 24,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. (-60%) 7,99€

John Doe 02. Mär 2005

Nachtrag, hatte ich bis dato noch gar nichts von gehört: https://www.golem.de/0503/36633...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /