Abo
  • Services:

Nokia: Überarbeitetes 6230 und zwei weitere Handy-Modelle

Nokia 6230i mit 1,3-Megapixel-Kamera, Bluetooth und Push-to-Talk-Funktion

Kurz vor der CeBIT 2005 kündigt Nokia gleich drei neue Mittelklasse-Handys an, darunter ein überarbeitetes 6230, das nun mit einer 1,3-Megapixel-Digitalkamera bestückt ist und über Push-to-Talk-Funktionen verfügt. Außerdem hat Nokia das 6021 und das 6030 vorgestellt, die beide keine Digitalkamera besitzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 6230i
Nokia 6230i
Im Nokia 6230i steckt eine Digitalkamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln und einem 3fachen Digitalzoom, um darüber Schnappschüsse sowie Videos aufzeichnen zu können. Während Fotos mit einer Auflösung von bis zu 1.280 x 1.024 Pixeln gespeichert werden, beträgt die Videoauflösung 176 x 144 Pixel. Das TFT-Display zeigt bei einer Auflösung von 208 x 208 Pixeln bis zu 65.536 Farben.

Inhalt:
  1. Nokia: Überarbeitetes 6230 und zwei weitere Handy-Modelle
  2. Nokia: Überarbeitetes 6230 und zwei weitere Handy-Modelle

Nokia 6230i
Nokia 6230i
Als Tri-Band-Mobiltelefon agiert es in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt HSCSD, GPRS und EDGE jeweils mit der Klasse 10. Im 103 x 44 x 20 mm messenden Handy stecken 32 MByte Speicher und ein MMC-Steckplatz, ein UKW-Radio, eine Bluetooth- und Push-to-Talk-Funktion, eine Infrarotschnittstelle, eine Sprachanwahl und eine Freisprechfunktion. Neben Java MIDP 2.0, einem xHTML-/HTML-Browser, einem E-Mail-Client sowie einem Instant-Messenger weist das Gerät einen Video- und Music-Player auf, um die Musikformate MP3, M4A und AAC abspielen zu können.

Das 99 Gramm wiegende Nokia 6230i schafft nach Herstellerangaben mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 5 Stunden und soll im Bereitschaftsmodus bis zu 12 Tage durchhalten. Zum Lieferumfang des Geräts gehört eine MMC mit einer noch nicht genannten Kapazität. Die im Mobiltelefon gespeicherten Termine und Adressen lassen sich mit dem PC synchronisieren.

Nokia: Überarbeitetes 6230 und zwei weitere Handy-Modelle 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

philip 26. Apr 2006

hi. wisst ihr vielleicht wie groß die speicherkarte maximal sein darf thx phlip

Markus Perlinger 09. Mär 2005

Aha gefunden? Komisch dass du den gleichen Nick wie der Admin hast... Naja "gefunden...

dennismw 01. Mär 2005

...keine Kamera, Bluetooth, schwarz, PIM-Funktionen, Browser... Wenn es jetzt noch ein...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /