Abo
  • Services:

Spieletest: Dead Or Alive Ultimate - Schickes Xbox-Geprügel

Dead Or Alive Ultimate
Dead Or Alive Ultimate
Ohnehin ist der Schwierigkeitsgrad sehr niedrig angesetzt - der rudimentäre Story-Modus von DOA 2 lässt sich praktisch innerhalb einer halben Stunde durchspielen. Für längeren Spielspaß sorgt da natürlich der sehr gute Multiplayer-Modus sowie die Xbox-Live-Unterstützung, die es möglich macht, weltweit gegen andere Charaktere anzutreten.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Dead Or Alive Ultimate
Dead Or Alive Ultimate
Wer die langen Zwischenvideos aus DOA 3 mochte, wird hier etwas enttäuscht, da nur zu Beginn längere Videopassagen zu sehen sind; dafür dürfte allerdings das große Set an neuen Kostümen und die sehr schicken Arenen entschuldigen.

Dead Or Alive Ultimate ist exklusiv für die Xbox erhältlich, Umsetzungen für andere Plattformen wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Der Preis liegt bei knapp 60,- Euro, freigegeben ist das Spiel ab 16 Jahren.

Fazit:
Die Integration des ersten DOA-Teils ist sicherlich nur etwas für absolute Fans der Reihe, das Remake des zweiten Spiels hingegen stellt nicht weniger als die neue Beat'em-Up-Referenz für die Xbox dar - so schön hat man sich auf der Microsoft-Konsole bisher nicht prügeln können. Dank zusätzlicher Xbox-Live-Unterstützung darf bedenkenlos zugegriffen werden.

 Spieletest: Dead Or Alive Ultimate - Schickes Xbox-Geprügel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Der... 09. Mär 2005

lol... Nur ne Frage SS, mit wievielen Nicks treibst Du Dich hier im Forum rum? Ist es Dir...

fischkuchen 04. Mär 2005

Gleichfalls :)

The Howler 04. Mär 2005

75% zustimmung. Nur im Arcaderacerbereich steh ich hinter NfSU1 und NfSU2! Aber das...

res 01. Mär 2005

Stimmt. DOA war auf dem Saturn und der PSX unterwegs und die waren 32 Bit.

wackelmöpse 01. Mär 2005

das beste ist die option "breast animation OFF" ...buahahahaaa!!!


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
    Campusnetze
    Das teure Versäumnis der Telekom

    Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
    2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
    3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

      •  /