Abo
  • Services:
Anzeige

AMOI: Preiswerte Sub-Notebooks aus China

Mit 10,6- und 12,1-Zoll-Displays

Der chinesische Hersteller AMOI stellt auf der CeBIT 2005 erstmals seine Notebooks vor. Die ultra-portablen Modelle der Reihe Vs3 und Sub-Notebooks der Reihe V8 werden in Deutschland von dem Münchener Unternehmen Concept International GmbH an Distributoren, Fachhändler und Endkunden vertrieben.

Bei dem Modell Vs3 handelt es sich um ein Sub-Notebook mit einem 10,6-Zoll-Bildschirm und Intel Pentium M (Sonoma). Das Display arbeitet mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln und ist entweder in einer Ausführung mit 1-GHz-ULV-Prozessor (Ultra Low Voltage), 512-MByte-RAM und 40-GByte-Festplatte oder in einer Version mit 1,2-GHz-ULV-Prozessor, 1 GByte RAM und 80-GByte-Festplatte verfügbar.

Anzeige

Das Vs3 wiegt 1.300 Gramm bei Abmessungen von 27 x 18 x 2,8 cm und ist in den Farben Silber, Rot, Schwarz und Weiß lieferbar.

AMOI V8 - Sub-Notebook
AMOI V8 - Sub-Notebook

Das Modell V8 ist ein Sub-Notebook mit 12,1-Zoll-Bildschirm, integriertem DVD- Laufwerk und Intel Pentium M (Sonoma). Der Wide-Screen-Bildschirm bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Erhältlich ist das V8 in zwei Ausführungen: als Standard-Version mit 1-GHz-ULV-Prozessor, 512 MByte RAM und 40-GByte-Festplatte sowie mit 1,5-GHz-LV-Prozessor, 1 GByte großem RAM, 80-GByte-Festplatte und DVD-Brenner. Die Abmessungen betragen 31 x 26 x 2,8 cm bei einem Gewicht von 1.800 Gramm.

Beide Modelle verfügen über eingebaute WLAN- und Bluetooth-Schnittstellen und werden mit Windows XP Professional ausgeliefert. Sowohl das Vs3 als auch das Sub-Notebook V8 sind mit einem Magnesium-Legierungsgehäuse ausgerüstet. Die Akkulaufzeit soll bei fünf Stunden liegen.

Der Preis soll bei 1.580,- Euro beginnen, lieferbar sind beide Modelle voraussichtlich ab Mai 2005.


eye home zur Startseite
Steffi 15. Mär 2005

Na guten Tach auch! Die Z-Shirts, Nike Turnschuhe und alle Arten von Plastespielzeug...

anybody 01. Mär 2005

Ich finde die Widescreen Displays eigentlich ganz cool, zumindest bei den 15" Displays im...

Daggett seufzt 01. Mär 2005

Schade. Fünf stunden laufzeit klingt sehr vielversprechend, allerdings ist fraglich, ob...

jonas 01. Mär 2005

Jap, schau dich mal bei Apple um: 12" - als iBook oder Powerbook :) Waere ein perfekter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 242,90€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€
  3. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel