Abo
  • IT-Karriere:

Drohen Preiserhöhungen für Musik-Downloads?

Financial Times: Großhandelspreise könnten erhöht werden

Große Plattenfirmen erwägen, die Preise für Musik-Downloads zu erhöhen, berichtet die Financial Times. Es gebe entsprechende Gespräche mit Online-Händlern, denen man die Großhandelspreise erhöhen wolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Plattenfirmen wollen aber vorsichtig vorgehen, um den jungen Markt nicht in seiner frühen Phase zu gefährden, heißt es in dem Bericht. Die Preise für Musik-Downloads seien von vornherein sehr niedrig angesetzt worden, um die Nachfrage anzukurbeln, doch der Erfolg von Apples iTunes habe zur Sorge geführt, die Preise könnten zu niedrig sein. Auch sorge man sich darüber, dass Apple sein System von anderen Plattformen abschotte und zu mächtig werden könnte.

Einige Plattenfirmen glauben daher, die aktuelle Nachfrage sei robust genug, um eine Preiserhöhung zu verkraften. In welcher Höhe eine Preiserhöhung liegen könnte, bleibt aber unklar. Derzeit würden etwa 65 Cent pro Song an die Plattenfirmen fließen. Auch flexible Preise seien denkbar, so dass Top-Hits für die Anbieter teurer werden als weniger populäre Musiktitel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€

Mr. Muhahaha 15. Mär 2005

P F U R Z P F U R Z P F U R Z P F U R Z P F U R Z P F U R Z P F U R Z P F U R Z P F U R Z...

tachauch 02. Mär 2005

Hätte, könnte, wöllte. Ich will es nicht unbedingt, ich würde auch in einem onlineladen...

MartyK 01. Mär 2005

Ui, bist du witzig. Nun, vielleicht will ich dich ja auch verarschen? Wer weiß, wer...

original-spass 01. Mär 2005

ich kann mich nicht erinnern etwas von verschwörung gemurmelt zu haben, sondern von...

/dev/null 01. Mär 2005

Die orientieren sich halt an den Klingeltönen. Die müssten einfach 5 Euro im Monat und 1...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /