Abo
  • Services:

PalmOS-Smartphone Treo 650 kommt nach Deutschland

PalmOS-Smartphone mit hochauflösendem Display, Mini-Tastatur und Bluetooth

Wie das Unternehmen Widget mitteilt, wird der Händler das PalmOS-Smartphone Treo 650 ab Mitte März 2005 auch in Deutschland anbieten, nachdem es im Oktober 2004 zunächst für den US-Markt angekündigt wurde. In verschiedenen Ländern Europas wird palmOnes Treo 650 in Kürze auch über die großen Mobilfunknetzbetreiber angeboten, was jedoch nicht für den deutschen Markt gilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 650
Treo 650
Das PalmOS-Smartphone Treo 650 ergänzt die Treo-Linie und steckt in einem leicht modifizierten Gehäuse des Treo 600, wodurch palmOne die Gerätebedienung stärker an die verbreitete Handy-Steuerung angleichen will. So erhielt der Neuling separate Telefontasten, um darüber bequem Anrufe zu tätigen oder zu beenden sowie kontextabhängige Knöpfe, die wechselnde Funktionen aufrufen. In den Treo 650 sind neben einem transflektiven TFT-Display mit 320 x 320 Pixeln Auflösung auch Bluetooth integriert, eine WLAN-Funktion fehlt aber weiterhin.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Treo 650
Treo 650
Der Treo 650 weist eine modifizierte Mini-Tastatur auf, um darüber unterwegs längere Texte bequem eintippen zu können, wobei die Tastenbeleuchtung verbessert sein soll. Aber auch beim Schreiben von SMS oder E-Mails sowie dem Austausch von Chat-Nachrichten hilft die Tastatur. Das PalmOS-5-Gerät beherbergt einen nutzbaren Flash-Speicher von 22 MByte als Arbeitsspeicher, der über einen SD-Card-Steckplatz erweitert werden kann. Die nutzbare Speicherkapazität liegt in der Praxis aber leider deutlich unter 22 MByte, weil der Flash-Speicher im Unterschied zu RAM als kleinste Organisationseinheit Cluster mit einer Größe von 512 Byte verwendet. Nutzer des Treo 650 berichten, dass der nutzbare Speicher in der Praxis somit eher bei 16 MByte liegt.

Treo 650
Treo 650
Das Quad-Band-Gerät für die GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt für eine schnelle Datenverbindung neben GPRS auch EDGE. Das 11,3 x 5,9 x 2,3 cm messende und 178 Gramm wiegende Gerät erhielt erstmals einen austauschbaren Akku, der nach Herstellerangaben eine Sprechzeit von 6 Stunden bietet und im Bereitschaftsmodus 12 Tage durchhalten soll.

Treo 650
Treo 650
In Deutschland will unter anderem Widget den Treo 650 Mitte März 2005 mit QWERTZ-Tastatur zum Preis von 655,- Euro ohne Vertrag anbieten. Der Händler verkauft das PalmOS-Smartphone zudem mit Vertrag zu verschiedenen Konditionen. Nach wie vor sehen die Chancen derzeit schlecht aus, dass palmOne es schafft, sein Smartphone bei zumindest einem der vier großen Mobilfunknetzbetreiber unterzubringen. Bislang ist es noch nicht einmal gelungen, dass der Treo 600 über die vier großen Netzbetreiber angeboten wird, der bei palmOne derzeit ohne Vertrag 499,- Euro kostet und abermals im Preis gesenkt wurde.

In der Schweiz wird Orange nach dem Treo 600 auch den Treo 650 in subventionierter Form mit Vertrag anbieten, wie palmOne bekannt gab. Angaben zum Marktstart oder Preis wurden nicht gemacht. PalmOne präsentiert den Treo 650 zudem auf der CeBIT 2005 in Hannover an seinem Messestand.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 0,97€
  3. (-67%) 4,99€
  4. 32,99€

Pani 30. Mär 2005

AW: Das hat doch Methode bei den Herstellern! Die ... Wollmilchsau wird´s leider nie...

R-T-D 28. Feb 2005

...haben dies nicht geschafft das Teil bei den MF-Anbietern unterzubringen. Es wird sich...

Händler 28. Feb 2005

Das Tréo 650 ist nicht nur bei dem genannten Händler, sondern bei allen Fachhändlern, die...

go 28. Feb 2005

Da ich bisher mit Widget nur gute Erfahrungen gemacht habe und der Preis von € 75,-- mit...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /