• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Atari Anthology - Spielhallen-Klassiker im Paket

Compilation früher Atari-Titel für Xbox und PS2

Retro-Gaming hat weiterhin Hochkonjunktur - kein Wunder also, dass nach einigen Zusammenstellungen alter Klassiker wie etwa der "Activision Anthology" nun auch Atari versucht, von der Erinnerungsfreude der Videospieler zu profitieren. Dabei hat man sich nicht lumpen lassen: Die "Atari Anthology" enthält satte 85 Titel.

Artikel veröffentlicht am ,

Atari Anthology
Atari Anthology
18 davon sind ehemalige Arcade-Games aus der Spielhalle, die restlichen 67 wurden einst für die Heimkonsole Atari 2600 verkauft. Für die Präsentation hat sich Atari ein nettes Menü einfallen lassen und zudem die Spiele nach Themen geordnet - so gibt es Rubriken wie "Racing" oder "Action". Natürlich wäre es verfehlt, wirklich jeden dieser Titel als Klassiker zu bezeichnen - einige Namen dürften auch die versiertesten Gamer kaum noch in Erinnerung haben, viele andere wie etwa Asteroids, Centipede, Breakout oder Missile Command haben hingegen Videospielgeschichte geschrieben.

Inhalt:
  1. Spieletest: Atari Anthology - Spielhallen-Klassiker im Paket
  2. Spieletest: Atari Anthology - Spielhallen-Klassiker im Paket

Atari Anthology
Atari Anthology
Die Spiele entsprechen praktisch 1:1 den alten Originalen - Atari hat sie also weder spielerisch noch optisch aufgebohrt. Insofern ist das Ganze natürlich vor allem für historisch interessierte Spieler interessant; aktuellen Anforderungen können die Titel auf Grund ihrer groben Darstellung und den wenigen Farben natürlich ohnehin nicht standhalten.

Auch das Gameplay hatte man bei vielen Titeln sicherlich besser in Erinnerung - die meisten Titel dürfte man wohl nur anspielen, um in Erinnerungen zu schwelgen, kurz danach aber zu merken, dass sie heutzutage nicht mehr wirklich lange fesseln können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Atari Anthology - Spielhallen-Klassiker im Paket 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

ThadMiller 02. Mär 2005

schwere Stellen: genau die Stelle hab ich gemeint...naja war noch jung. gruß Thad


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /