Abo
  • Services:

Unreal Engine 3 - Spiele sollen intelligent nachladen (Upd.)

Epic Games demonstriert den aktuellen Entwicklungsstand auf der GDC 2005

Auf der Game Developers Conference 2005 (9. bis 11. März) will Epic Games den Entwicklungsstand seiner voraussichtlich Ende 2005 fertigen Unreal Engine 3 präsentieren. In Aktion gezeigt werden soll vor allem die Speicherverwaltung der Spiele-Engine, die weiträumige, aufwendige virtuelle Welten ohne ständige Ladepausen verspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Unreal Engine 3
Unreal Engine 3
Die für PCs sowie die nächste Generation der Spielekonsolen gedachte Unreal Engine 3 soll dank ihres "Seamless World Support" theoretisch endlose 3D-Szenerien verwalten können. Möglich werde dies dank einer dynamischen Level- und Objekte-Verwaltung, so dass während des Spielens nachgeladen und der Spielfluss nicht unterbrochen wird. Auch weniger aufwendige Titel und insbesondere Konsolenspiele sollen davon profitieren.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart

Unreal Engine 3
Unreal Engine 3
Epic Games will darüber hinaus die aktuellen Möglichkeiten des visuellen Scripting-Systems UnrealKismet präsentieren, das Programmierern die Entwicklung und Erweiterung von Spielszenarien inkl. KI-Verhalten sehr vereinfachen soll. Passend dazu will Epic demonstrieren, welche Verbesserungen es bei der Physik-Simulation, dem Partikel-System, dem Terrain-Editing, der Beleuchtung, dem Material-Editing, der Animation und der Zwischensequenz-Erstellung gibt.

Einige Entwicklerstudios, darunter auch BioWare und alle Studios von Midway, haben bereits Lizenzvereinbarungen für die Nutzung der Unreal Engine 3 angekündigt. Erste Spiele werden aber erst 2006 erscheinen, zumal die Engine auf die dann aktuelle PC- und Konsolen-Hardware ausgelegt ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

lulu 27. Apr 2005

Dozen die rune schwebt 10 bis 20 meter über dem schrein du muss cheaten dann hoch...

Steinster UAC 28. Feb 2005

Nein, bemerkt wurde dies sicherlich als sich das jemand ausgedacht hat. Aber...

Verwirrter 28. Feb 2005

Was redet ihr hier eigentlich grade für einen bullshit? 3D-engines für PCs sind, wie der...

res 27. Feb 2005

Das stimmt! Man verliert sich wirklich in solchen Spielen wenn man nicht immer durch...

res 25. Feb 2005

Jo aber was auf Konsolen längst genutzt wird kann PC Spielern immer noch als Neuigkeit...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /