Unreal Engine 3 - Spiele sollen intelligent nachladen (Upd.)

Epic Games demonstriert den aktuellen Entwicklungsstand auf der GDC 2005

Auf der Game Developers Conference 2005 (9. bis 11. März) will Epic Games den Entwicklungsstand seiner voraussichtlich Ende 2005 fertigen Unreal Engine 3 präsentieren. In Aktion gezeigt werden soll vor allem die Speicherverwaltung der Spiele-Engine, die weiträumige, aufwendige virtuelle Welten ohne ständige Ladepausen verspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Unreal Engine 3
Unreal Engine 3
Die für PCs sowie die nächste Generation der Spielekonsolen gedachte Unreal Engine 3 soll dank ihres "Seamless World Support" theoretisch endlose 3D-Szenerien verwalten können. Möglich werde dies dank einer dynamischen Level- und Objekte-Verwaltung, so dass während des Spielens nachgeladen und der Spielfluss nicht unterbrochen wird. Auch weniger aufwendige Titel und insbesondere Konsolenspiele sollen davon profitieren.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. IT-Systemanalyst/IT Administrator (m/w/d)
    Econocom Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Unreal Engine 3
Unreal Engine 3
Epic Games will darüber hinaus die aktuellen Möglichkeiten des visuellen Scripting-Systems UnrealKismet präsentieren, das Programmierern die Entwicklung und Erweiterung von Spielszenarien inkl. KI-Verhalten sehr vereinfachen soll. Passend dazu will Epic demonstrieren, welche Verbesserungen es bei der Physik-Simulation, dem Partikel-System, dem Terrain-Editing, der Beleuchtung, dem Material-Editing, der Animation und der Zwischensequenz-Erstellung gibt.

Einige Entwicklerstudios, darunter auch BioWare und alle Studios von Midway, haben bereits Lizenzvereinbarungen für die Nutzung der Unreal Engine 3 angekündigt. Erste Spiele werden aber erst 2006 erscheinen, zumal die Engine auf die dann aktuelle PC- und Konsolen-Hardware ausgelegt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lulu 27. Apr 2005

Dozen die rune schwebt 10 bis 20 meter über dem schrein du muss cheaten dann hoch...

Steinster UAC 28. Feb 2005

Nein, bemerkt wurde dies sicherlich als sich das jemand ausgedacht hat. Aber...

Verwirrter 28. Feb 2005

Was redet ihr hier eigentlich grade für einen bullshit? 3D-engines für PCs sind, wie der...

res 27. Feb 2005

Das stimmt! Man verliert sich wirklich in solchen Spielen wenn man nicht immer durch...

res 25. Feb 2005

Jo aber was auf Konsolen längst genutzt wird kann PC Spielern immer noch als Neuigkeit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /