Abo
  • Services:

IBM setzt auf PHP (Update)

Zend und IBM wollen zusammenarbeiten

IBM will künftig auch die freie Scriptsprache PHP unterstützen, eine entsprechende Ankündigung ist für den heutigen Nachmittag zu erwarten. IBM will zusammen mit dem PHP-Spezialisten Zend ein Bundle bestehend aus Zends Entwickler-Werkzeugen für PHP und seiner eigenen freien Embedded-Datenbank anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Unterstützung durch IBM könnte PHP auf dem Weg in Unternehmen weiter voranbringen. Neben IBM zählt auch Sun zu den größeren Namen, die zusammen mit Zend PHP unterstützen. Eine Abkehr von Java durch IBM stellt die Ankündigung aber nicht dar, vielmehr zielt IBM mit der Kooperation auf einen Markt ab, in den auch Microsoft mit ASP.Net zunehmend strebt.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

IBM plant eine Partnerschaft mit Zend, in deren Rahmen mit ZendCore ein Produkt-Bundle bestehend aus den Zend-Entwickler-Werkzeugen, IBMs Open-Source-Datenbank Cloudscape sowie Derby von der Apache Software Foundation angeboten werden soll. Auch IBMs DB2 soll direkt unterstützt werden. Für das ZendCore getaufte Produkt wird Zend Support anbieten. Zudem will IBM einen speziellen Bereich für PHP-Entwickler auf seiner Website einrichten.

Die Zusammenarbeit mit IBM könnte Zend und damit auch PHP zu neuen Kunden und Nutzern verhelfen. Eine Telefonkonferenz von IBM und Zend ist für den heutigen Nachmittag angekündigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

moppi 28. Feb 2005

nee das sind einge echt nicht ... also ich habe hier teil weise das gefühl gehabt in...

CE 27. Feb 2005

Im Inhalt kommt auch das richtige "Python" vor, aber der Titel wird ja schon automatisch...

phpenis 26. Feb 2005

weil phpeclipse ist echt nicht zu gebrauchen. hat einer rausbekommen, wieso es die...

blunted 25. Feb 2005

"vielmehr zielt IBM mit der Kooperation auf einen Markt ab in den auch Microsoft mit ASP...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /