IBM setzt auf PHP (Update)

Zend und IBM wollen zusammenarbeiten

IBM will künftig auch die freie Scriptsprache PHP unterstützen, eine entsprechende Ankündigung ist für den heutigen Nachmittag zu erwarten. IBM will zusammen mit dem PHP-Spezialisten Zend ein Bundle bestehend aus Zends Entwickler-Werkzeugen für PHP und seiner eigenen freien Embedded-Datenbank anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Unterstützung durch IBM könnte PHP auf dem Weg in Unternehmen weiter voranbringen. Neben IBM zählt auch Sun zu den größeren Namen, die zusammen mit Zend PHP unterstützen. Eine Abkehr von Java durch IBM stellt die Ankündigung aber nicht dar, vielmehr zielt IBM mit der Kooperation auf einen Markt ab, in den auch Microsoft mit ASP.Net zunehmend strebt.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler Embedded Systems - C++ / Linux (m/w/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
Detailsuche

IBM plant eine Partnerschaft mit Zend, in deren Rahmen mit ZendCore ein Produkt-Bundle bestehend aus den Zend-Entwickler-Werkzeugen, IBMs Open-Source-Datenbank Cloudscape sowie Derby von der Apache Software Foundation angeboten werden soll. Auch IBMs DB2 soll direkt unterstützt werden. Für das ZendCore getaufte Produkt wird Zend Support anbieten. Zudem will IBM einen speziellen Bereich für PHP-Entwickler auf seiner Website einrichten.

Die Zusammenarbeit mit IBM könnte Zend und damit auch PHP zu neuen Kunden und Nutzern verhelfen. Eine Telefonkonferenz von IBM und Zend ist für den heutigen Nachmittag angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


moppi 28. Feb 2005

nee das sind einge echt nicht ... also ich habe hier teil weise das gefühl gehabt in...

CE 27. Feb 2005

Im Inhalt kommt auch das richtige "Python" vor, aber der Titel wird ja schon automatisch...

phpenis 26. Feb 2005

weil phpeclipse ist echt nicht zu gebrauchen. hat einer rausbekommen, wieso es die...

blunted 25. Feb 2005

"vielmehr zielt IBM mit der Kooperation auf einen Markt ab in den auch Microsoft mit ASP...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /