Dell: High-End-Notebook mit Nvidia GeForce 6800 Go

17-Zoll-Displays in HDTV-fähiger Auflösung

Dell hat mit dem Inspiron 9300 ein neues Notebook im Angebot, das vor allem durch sein 17-Zoll-Breitbild-Display auffällt. Es bietet je nach Ausstattung Auflösungen bis zu extremen 1.920 x 1.200 Pixeln. Auch die Grafiklösung mit der Nvidia GeForce 6800 Go samt 256 MByte Speicher oder die alternativ verfügbare ATI Mobility Radeon X300 mit 64 MByte bzw. 128 MByte Kapazität sind nicht von schlechten Eltern.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den Prozessoren sind Mobile Intel Pentium Ms von mit bis zu 2,13 GHz (M770) bestellbar. Beim Speicherausbau sind mit DDR2-SDRAM mit 533 MHz maximal 2 GByte machbar. Bei den Festplatten kann man zwischen 30, 40, 60, 80 oder 100 GByte großen Ultra-ATA-100-Modellen wählen. Für den Lautwerksschacht stehen DVD, DVD/CD-RW-Kombinationslaufwerk oder Multiformat-DVD+/-RW zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)
    Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen
  2. Systemmanager (m/w/d) SAP BW
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
Detailsuche

Die Schnittstellen-Phalanx besteht aus einem 56K-V.92-Modem, Fast-Ethernet, DVI-D- und VGA-Anschluss, WLAN mit bis zu 54 MBit/s, gleich 6x USB-2.0-Schnittstellen und analogen Tonein- und -ausgängen, S/PDIF und S-Video-Ausgang, Firewire400 sowie ein integriertes SD-Kartenlesegerät. Dazu kommt ein Stereo-Lautsprecher-Paar sowie ein Subwoofer.

Dell Inspiron 9300
Dell Inspiron 9300

Mit dem 17-Zoll-Display und dem großen Gehäuse mit 394 x 288 x 41,5 mm ist das Notebook mit einem Gewicht von 3,6 kg kein Leichtgewicht. Die Akkulaufzeit gab Dell nicht an. Neben einen normalen 53-Wh- gibt es auch optional einen 80-Wh-Hochkapazitätsakku.

Obwohl es das 9300er mit einem niedriger auflösenden 17-Zoll-Display und ATI X300 sowie kleiner Festplatte schon ab 1.299,- Euro gibt - die High-End-Versionen kriegt man je nach Komponentenwahl spielend über 2.500 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /