Abo
  • Services:

Anarchy Online mit Werbung kostenlos

Testen des Basis-Spiels nun dauerhaft möglich

Um für sein Online-Rollenspiel Anarchy Online mehr Spieler zu gewinnen, hatte Funcom bereits mit einjährigen kostenlosen Test-Accounts geworben. Damit bis zum Ende der Testphase am 15. Januar 2006 doch etwas Geld hereinkommt, sollen die Spieler bald sehr irdische Werbung in die Science-Fiction-Welt eingeblendet bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Anarchy Online (PC)
Anarchy Online (PC)
Dass auch geworben wird, will der Videospiel-Werbevermarkter Massive Incorporated für Funcom sicherstellen. Die Werbung soll dynamisch auf virtuellen Werbetafeln an zentralen Plätzen der Spielwelt eingeblendet werden. Nur wer das Spiel bezahlt, was etwa bei Wunsch nach Nutzung der verschiedenen Erweiterungen zum Basisspiel weiterhin nötig ist, bleibt von der Werbung verschont.

Losgehen sollen die Werbeeinblendungen im März 2005. Laut Funcom-CEO Trond Aas soll die Werbung den Spielverlauf nicht stören, sie soll sogar mehr Realismus ins Spiel bringen. Man darf gespannt sein, ob Funcom durch seine Aktion auf lange Sicht auch mehr zahlende Spieler für Anarchy Online gewinnen wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Darkpaladin 05. Mär 2005

Also Werbung könnte man bei WOW auch direkt im Hauptmenü anner Ecke oder so einbinden...

gunslav 25. Feb 2005

lass dich halt buffen ^^

Thorsten Lehmann 25. Feb 2005

Bitte tötet das Küken !!!! Ach und Jamba gleich mit !!!! Wer's schafft, das Werbung aus...

Bilder?? 24. Feb 2005

Wenn ich auf das Bild klicke kommt nix, nur eine leere Tabelle..


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /