Abo
  • Services:

Apple: USB statt FireWire

Kehrt Apple FireWire den Rücken?

Zählt Apple bislang zu den stärksten Verfechtern von FireWire alias IEEE 1394, scheint man nun auch in Cupertino vornehmlich auf USB zu setzen, zumindest wenn es um den Anschluss des iPod an den Rechner geht.

Artikel veröffentlicht am ,

Denn der am 23. Februar 2005 vorgestellte iPod mini wie auch der iPod photo werden von Apple ohne FireWire-Kabel ausgeliefert. Den Playern liegt lediglich ein USB-Kabel bei, auch wenn die Geräte weiterhin FireWire unterstützen.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Für Apple bedeutet dies eine Abkehr, hatte das Unternehmen doch bislang wie kaum ein anderes FireWire gefördert. Für die vielen Einsatzzwecke ist USB 2.0 aber ähnlich gut geeignet, gilt auf Macs jedoch als etwas langsamer im Vergleich zu FireWire. Vielen älteren Macs fehlt zudem eine USB-2.0-Schnittstelle. Entsprechend wurde bereits eine Online-Petition gestartet, um Apple wieder auf den "Weg der Tugend" zu bringen.

Bei Windows-PCs fristet hingegen FireWire eher ein Schattendasein, auch wenn immer mehr PCs einen entsprechenden Anschluss mitbringen, der vor allem bei der Übertragung von digitalem Video von Vorteil ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. bei Caseking kaufen

Kein Kostverächter 28. Feb 2005

Um es weiter zu führen: Terrabyte? dedezierten? *scnr*

borg 26. Feb 2005

Beide Notebooks und mein Tower haben FW (Beim Kauf der HW habe ich extra darauf geachtet...

Mike 25. Feb 2005

peinliche polemik... hauptsache man vertritt den eigenen standpunkt.. seufz war doch...

Anonymer Nutzer 25. Feb 2005

Man lese, denke, und verstehe. Den wichtigen Teil meiner Aussage habe ich mal oben noch...

EinZauberwesen 25. Feb 2005

habe mal so eine Frage: nach einer Firmware des ipod photo muss das gerät vom rechner...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /