Abo
  • Services:

Mitsumi-Maus: Platzbedarf geringer als eine Kreditkarte

Schnurlose Kompaktmaus für unterwegs

Wenn man unterwegs mit dem Notebook arbeiten will, kann die durch das Touchpad recht unpräzise Steuerung nur bedingt helfen: Beim Arbeiten in einer Grafikverarbeitung beispielsweise braucht man eine Maus. Ein besonders winziges und damit auf Reisen gut einsetzbares Modell mit optischer Abtastung hat Mitsumi nun in Form der kabellosen "Go 905 Wireless Optical Mini Mouse" vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl ihre Standfläche kleiner als die einer Kreditkarte ausfällt, soll sie gut in der Hand liegen. Die Maus verfügt über eine Batteriewarnanzeige, damit dem Anwender unterwegs nicht unvermittelt der Saft ausgeht.

Go 905 Wireless Optical Mini Mouse
Go 905 Wireless Optical Mini Mouse
Stellenmarkt
  1. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Neben den beiden Tasten gibt es ein Scrollrad auf dem Mausrücken, das mit Hilfe der Treibersoftware auch programmierbar ist. Die optische Sensortechnik arbeitet mit einer Auflösung von 800 dpi. Die Verbindung zum Computer wird per Funk über einen USB-Stecker hergestellt.

Die neue Mitsumi Go 905 Wireless Optical Mini Mouse soll es ab sofort zum Preis von 7,90 Euro geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 206,89€
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)

tribal-sunrise 25. Feb 2005

immer dieses Gemaule gegen den TCPA Chip - wo ist bitte das Problem? - der Chip kann...

flash 25. Feb 2005

Das Mausrad ist ja auf der falschen Seite. Das stört bestimmt, wenn man dort mit dem...

Raimo Michaelis 24. Feb 2005

Hab mich eben schon über die Meldung gewundert. Wird hier doch ein Produkt "vorgestellt...

Raimo Michaelis 24. Feb 2005

Hab mich eben schon über die Meldung gewundert. Wird hier doch ein Produkt "vorgestellt...

andreasm 24. Feb 2005

Stimmt, über den Preis kann man echt nicht meckern! So muss das sein: kleines Produkt...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    •  /