Abo
  • Services:

Microsoft SQL Server 2005 eventuell mit offenem Quellcode?

SQL Server 2005 in vier Editionen und neuem Lizenzmodell

Die neue Version 2005 des Datenbanksystems SQL Server soll in vier Editionen speziell für einzelne Kundenbereiche angeboten werden - Enterprise, Standard, Workgroup und Express. Die Produktlinie soll noch 2005 auf den deutschen Markt kommen und auch eine Veröffentlichung des Quellcodes zieht Microsoft in Erwägung.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen Version des SQL Server will Microsoft Anwendern eine sichere, verlässliche und einfach zu handhabende Datenverwaltungsplattform bereitstellen. Die Enterprise Edition ist dabei als komplette Daten- und Analyseplattform für umfangreiche und kritische Unternehmensanwendungen konzipiert, während sich die ebenfalls komplett ausgestattete Standard Edition speziell an mittelständische Unternehmen richtet.

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin

Mit der Workgroup Edition will Microsoft zudem eine erschwingliche und einfach zu handhabende Datenbank-Lösung speziell für die Ansprüche kleiner und mittelständischer Unternehmen anbieten. Die kostenlose Express Edition zielt vor allem auf Entwickler und einfache datenbankgestützte Anwendungen. Ab sofort gibt es den SQL Server 2000 zudem in einer Workgroup Edition.

Die Lizenzierung des SQL Server 2005 soll auf einer Pro-Prozessor-Basis erfolgen, bisher zählt die Zahl der Prozessor-Kerne. Mit den kommenden Dual-Core-Prozessoren von Intel und AMD ändert Microsoft aber hier seine Lizenzbestimmungen. Microsoft will Kunden zudem die Nutzung eines "Passive Failover Server" erlauben, ohne dass zusätzliche Lizenzgebühren anfallen.

Im Interview mit CNet kündigte Tom Rizzo, Direktor Produktentwicklung in Microsofts SQL-Server-Abteilung, zudem an, Microsoft erwäge auch, den Quellcode des SQL Server 2005 zu veröffentlichen. Noch sei darüber zwar nicht entschieden, viele Kunden hätten aber entsprechende Wünsche geäußert. Der Code könnte demnach möglicherweise im Rahmen von Microsofts Shared-Source-Programm einsehbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 179€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

Sehfisch 22. Jan 2006

Mal wieder ins Fettnäpfchen getreten?

Betrachter 22. Jan 2006

Ich betrachte es als selbstverständlich, dass ich auch den Quellcode bekomme, wenn ich...

Karlchen 25. Feb 2005

Muhahahahaha....


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /