Abo
  • Services:

Hitachi: Microdrive mit 6 GByte

1-Zoll-Festplatte im Compact-Flash-Format sinkt deutlich im Preis

Neben Seagate kündigte auch Hitachi die Auslieferung einer Mini-Festplatte mit 6 GByte an. Das Microdrive 3K6, das als Compact-Flash-Karte angeboten wird, soll dabei zur Einführung zu einem um 45 Prozent reduzierten Preis angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Hitachi will das Microdrive 3K6 mit 6 GByte für 269,- Euro in den Handel bringen, die Version mit 4 GByte soll 209,- Euro kosten. Die Festplatte im Form einer Compact-Flash-Karte (Typ II) lässt sich unter anderem in diversen Digitalkameras und MP3-Playern einsetzen.

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Im Januar kündigte Hitachi eine um rund 20 Prozent kleinere 1-Zoll-Festplatte mit 8 bis 10 GByte Speicherkapazität an. Das Baby-Microdrive mit dem Spitznamen "Mikey" soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Das aktuelle Microdrive 3K6 baut auf der Microdrive-Produktfamilie auf und soll eine um 30 Prozent höhere Leistung bei einer um 50 Prozent gesteigerten Kapazität bieten. Bereits mehrere hunderttausend Microdrives hat Hitachi nach eigenen Angaben an Kunden und den Einzelhandel ausgeliefert. Je nach Region soll das Microdrive 3K6 Ende Februar im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Luke-Sky 25. Feb 2005

4 GB Hitachi in einer 300D und 20D waren kein problem denke auch das die 6 GB gehen wird...

v1n2 24. Feb 2005

dort stecken diese Platte drin und billiger sind sie auch noch..


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /