Desktop-Suche Copernic 1.5 Beta erschienen

Unterstützung für Thunderbird und Eudora implementiert

Die Desktop-Suchmaschinen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen - worüber sich die Anwender allerdings nicht beschweren können: So werden immer mehr Funktionen verfügbar, die früher kostenpflichtigen Produkten vorbehalten waren. Copernic tritt nun mit der Version 1.5 an, die in einer Beta-Version veröffentlicht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Die wohl wichtigste Änderung bei Copernic Desktop Search 1.5 ist die Unterstützung der E-Mail-Clients Mozilla Thunderbird 1.0 und Eudora 5.0, die ansonsten von der Konkurrenz bislang üblicherweise ignoriert werden. Die Outlook-Unterstützung bleibt natürlich ebenfalls erhalten. Allerdings unterstützt Copernic derzeit nur POP3-Accounts.

Die Thunderbird-Unterstützung bezieht sich nicht nur auf die E-Mails selbst, sondern auch auf Attachments und das Adressbuch. Neu in Copernic ist außerdem eine verbesserte Netzwerklaufwerksunterstützung sowie die stärkere Berücksichtigung von Metadaten in Binärdateien. So finden EXIF-Informationen in JPEGs ebenso Berücksichtigung wie Musikinformationen (Künstler, Album etc) in Dateien aus dem Apple iTunes Shop.

Die gesuchten Textinformationen hinterlegt Copernic in der Voransicht wie gewohnt auf Wunsch farbig. Neu ist allerdings, dass man mit einem Vorwärts-Rückwärts-Knopf nun auch zur nächsten Fundstelle im gleichen Dokument navigieren kann.

Bilder, Musik und Videos kann der Anwender mit dem eingebauten Viewer bzw. Player ansehen, was die Recherche vereinfacht. Weitere kleine Änderungen wie die Bildersuche nach dem Kriterum Dateigröße ("groß", "mittel", "klein") sowie Druck- und Löschfunktionen für Outlook-Mails wie auch kleine Interface-Verbesserungen runden den Funktionsumfang ab.

Eine neues API soll Drittentwicklern die Möglichkeit geben, Plug-ins für neue Dateitypen zu entwickeln, die bislang nicht von Copernic unterstützt werden. Die kostenlose Beta von Copernic 1.5 ist ungefähr 2,6 MByte groß. [von Tim Kaufmann]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


copernic m 08. Nov 2005

Hallo zusammen! Ich höre immer wieder, copernic könnte auch über den desctop hinaus in...

romanes 01. Mär 2005

Das ist exakt genau das, was ich gesucht hab! danke nochmal und gruss

JTR 25. Feb 2005

Während hier in der Firma sogar die Beta 1.5 problemlos ihren Dienst verrichtet, stürzt...

Dahausa 24. Feb 2005

Hatte mal ne Version bei der das nicht funktioniert hat! Meine Suchergebnisse waren daher...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
Stundenlanger Ausfall, weil niemand mehr den Code kennt

Die Analyse eines schwerwiegenden Ausfalls bei Reddit zeigt, wie kritisch institutionelles Wissen sein kann.

Reddit: Stundenlanger Ausfall, weil niemand mehr den Code kennt
Artikel
  1. Entlassungen bei Techfirmen: Weniger Manager sind besser
    Entlassungen bei Techfirmen
    Weniger Manager sind besser

    Entlassungen sind schlimm, aber die Begründungen dafür etwa von Meta kann ich zum Teil verstehen. Auch die Forderungen nach Rückkehr ins Büro finde ich richtig.
    Ein IMHO von Brandur Leach

  2. Huawei: Innenministerium wird keine US-Sanktionen überprüfen
    Huawei
    Innenministerium wird keine US-Sanktionen überprüfen

    Das Bundesinnenministerium kann weder US-Sanktionen gegen Huawei in Deutschland einfordern, noch interne Verträge der Telekom einsehen.

  3. Parkvision: Parkplatz-KI überwacht Laufwege und bestraft Fremdeinkäufer
    Parkvision
    Parkplatz-KI überwacht Laufwege und bestraft Fremdeinkäufer

    Wer auf einem kameraüberwachten Parkplatz eines Gelsenkirchener Supermarkts parkt, darf nur dort einkaufen. Wer zusätzlich woanders hingeht, zahlt Strafe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Ryzen 9 7900X3D 619€ • Crucial SSD 2TB (PS5) 158€ • Neu: Amazon Smart TVs ab 189€ • Nur bis 24.03.: 38GB Allnet-Flat 12,99€ • MindStar: Ryzen 9 5900X 319€ • Nintendo Switch inkl. Spiel & Goodie 288€ • NBB Black Weeks: Rabatte bis 60% • PS5 + Spiel 569€ • LG OLED TV -57% [Werbung]
    •  /