Abo
  • Services:

Spieletest: SSX, King of Fighters & X-Men - Neues für N-Gage

Drei aktuelle Titel im Kurztest

Die Prognosen für das N-Gage stehen weiterhin alles andere als gut: Nachdem Nokais Spiele-Handheld von Beginn an ein schwerer Kampf im Handheld-Markt vorausgesagt wurde, glauben nun auf Grund immer noch äußerst niedriger Verkaufszahlen und wenigen Software-Veröffentlichungen auch die größten Fans des Spiele-Telefons kaum noch an einen Erfolg. Trotzdem erscheinen noch durchaus lohnenswerte Titel - wie etwa The King Of Fighters Extreme, X-Men Legends oder SSX Out of Bounds.

Artikel veröffentlicht am ,

King of Fighters (N-Gage)
King of Fighters (N-Gage)
King of Fighters muss Prügelspiel-Freunden kaum vorgestellt werden - die Reihe genießt vor allem unter Fans der 16-Bit-Prügler einen großartigen Ruf. Hudson und SNK haben den Klassiker nun für das N-Gage umgesetzt und lassen ihn auch optisch wie ein Produkt vom Super Nintendo aussehen - für Nostalgie-Gefühle ist also gesorgt. Aus den über 20 Charakteren wird ein Team von drei schlagkräftigen Recken zusammengestellt, danach geht es in den Kampf gegen ein zweites Team - bis eine Seite alle drei Kämpfer verloren hat.

Die Steuerung ist relativ simpel - jeweils zwei Zifferntasten lösen starke oder schwache Tritte bzw. Schläge aus, zudem gibt es natürlich die Möglichkeit, einen Gegner zu werfen oder den gefährlichen und von Charakter zu Charakter unterschiedlichen Max Special Move auszuführen; Letzteres ist allerdings immer nur dann möglich, wenn die eigene Energieanzeige voll aufgeladen ist.

King of Fighters (N-Gage)
King of Fighters (N-Gage)
Ein Story-Modus umrahmt mit ein wenig Hintergrundgeschichte die nett anzusehenden Kämpfe, kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass King of Fighters Extreme schnell durchgespielt ist - trotz drei wählbarer Schwierigkeitsgrade ist der Titel nach ein wenig Übung schlicht zu einfach. Zudem trüben ein paar Ruckler und stellenweise leicht behäbige Animationen das Bild, nichtsdestotrotz schließt das Spiel die bisherige Beat'em-Up-Lücke am N-Gage aber recht solide und wartet natürlich auch mit spaßiger Vs-Zweispieler-Option via Bluetooth auf.

Spieletest: SSX, King of Fighters & X-Men - Neues für N-Gage 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 15,99€
  3. 14,99€

ueberulmen 24. Feb 2005

Also auf dem Display reicht die Auflösung vollkommen aus, bin absolut zufrieden.


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /