Abo
  • Services:

Day of Defeat: Source - bald verfügbar?

Betastadium soll laut Valve in Kürze erreicht werden

Die um die Source-Engine erweiterte Version von Valves im Zweiten Weltkrieg angesiedeltem Netzwerk-Shooter Day of Defeat soll bald in die Beta-Phase gehen. Fertig werden sollte "Day of Defeat: Source" (DoD:S) eigentlich schon zur Half-Life-2-Einführung.

Artikel veröffentlicht am ,

Day of Defeat: Source (PC)
Day of Defeat: Source (PC)
Mit der Erweiterung um die Source-Engine wird Day of Defeat nicht nur mit der leistungsfähigeren Physik-Engine Havok versehen, sondern soll auch mit komplett neuen Audioeffekten, aktualisierten Maps und neuen Effekten kommen. Anders als etwa bei "Half-Life: Source", das außer der besseren Engine leider keine Verbesserungen bietet, soll DoD:S nicht nur eine einfache Portierung auf neue Technik werden, sondern auch etwas hübscher und überarbeiteter daherkommen. Auf zwei von Valve veröffentlichten Bildschirmfotos scheinen Szenerie und Soldaten allerdings nicht merklich detailreicher zu sein. Bleibt zu hoffen, dass Valve noch etwas an deren 3D-Modellen arbeitet und sie deutlich mehr in Richtung Half-Life-2-Grafikqualität bringt.

Day of Defeat: Source soll Valve zufolge noch im Frühjahr 2005 über Steam verfügbar gemacht werden. Kostenlos erhalten es aber nur Half-Life-2-Kunden, die über Steam ein Silber- oder Gold-Paket erworben hatten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Murphy 21. Jun 2006

Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick. Murphy

nekko69 07. Mär 2005

steam is gut l0ooo0l das ich nict LACHE, ich bekomme mitlerweile sogar schon werbung...

Necator 25. Feb 2005

jaja. Nur glaube ich, der Orginalposter wollte einfach nur das Wortspiel hervorheben...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /