• IT-Karriere:
  • Services:

AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core

Sockelkompatibel zu bisherigen Prozessoren

Überraschend hat AMD zum ersten Mal ein lauffähiges Exemplar seines ersten Prozessors für Desktop-Systeme gezeigt, das mit zwei Kernen ausgestattet ist. Der Athlon64 mit Dual-Core soll bereits Ende 2005 auf den Markt kommen und in bestehende Systeme passen.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD demonstrierte die bisher unter dem Codenamen "Toledo" gehandelte CPU im Rahmen eines Analystentreffens in der Firmenzentrale in Sunnyvale. Zu den Taktfrequenzen und Cache-Größen des neuen Prozessors hält sich AMD auch auf Nachfrage noch bedeckt. Allgemein wird erwartet, dass die kommenden Prozessoren von AMD und Intel mit zwei Kernen auf einem Die etwas langsamer getaktet sind als derzeit erhältliche CPUs.

Dual-Core-Opteron (Prototyp in 90 nm)
Dual-Core-Opteron (Prototyp in 90 nm)
Inhalt:
  1. AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core
  2. AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core

Das ist auf Grund des elektrischen Leistungsbedarfs von teilweise über 100 Watt aktueller Prozessoren mit 90 Nanometern Strukturbreite auch kaum anders möglich. Auch deshalb verspricht AMD vor allem Abwärtskompatibilität: Der Dual-Athlon soll in bestehende Systeme mit dem Socket 939 passen. Stromversorgung und Kühlung bleiben unverändert, die Lauffähigkeit soll allein ein BIOS-Update garantieren. Der integrierte Speichercontroller spricht weiterhin nur DDR-DRAMs an, nicht aber DDR2. Strom spart die neue CPU über die Funktion Cool'n'Quiet, die Takt und Spannung dynamisch senken kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

http://www.amd.com/de-de/Corporate/VirtualPressRoom/0,,51_104_543~94965,00.html Geht...

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

Lt. heutiger AMD-Pressemeldung wird der FX 55 / 2,6 GHz als Top-Modell angekündigt. Mit...

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

https://forum.golem.de/read.php?1917,361670,361670#msg-361670 war falsch positioniert - sorry

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

ist völlig richtig. Nur das DIE ist schon 1:1 seit Nov.'04 (Analystentag AMD) so bekannt...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /