AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core

Sockelkompatibel zu bisherigen Prozessoren

Überraschend hat AMD zum ersten Mal ein lauffähiges Exemplar seines ersten Prozessors für Desktop-Systeme gezeigt, das mit zwei Kernen ausgestattet ist. Der Athlon64 mit Dual-Core soll bereits Ende 2005 auf den Markt kommen und in bestehende Systeme passen.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD demonstrierte die bisher unter dem Codenamen "Toledo" gehandelte CPU im Rahmen eines Analystentreffens in der Firmenzentrale in Sunnyvale. Zu den Taktfrequenzen und Cache-Größen des neuen Prozessors hält sich AMD auch auf Nachfrage noch bedeckt. Allgemein wird erwartet, dass die kommenden Prozessoren von AMD und Intel mit zwei Kernen auf einem Die etwas langsamer getaktet sind als derzeit erhältliche CPUs.

Dual-Core-Opteron (Prototyp in 90 nm)
Dual-Core-Opteron (Prototyp in 90 nm)
Inhalt:
  1. AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core
  2. AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core

Das ist auf Grund des elektrischen Leistungsbedarfs von teilweise über 100 Watt aktueller Prozessoren mit 90 Nanometern Strukturbreite auch kaum anders möglich. Auch deshalb verspricht AMD vor allem Abwärtskompatibilität: Der Dual-Athlon soll in bestehende Systeme mit dem Socket 939 passen. Stromversorgung und Kühlung bleiben unverändert, die Lauffähigkeit soll allein ein BIOS-Update garantieren. Der integrierte Speichercontroller spricht weiterhin nur DDR-DRAMs an, nicht aber DDR2. Strom spart die neue CPU über die Funktion Cool'n'Quiet, die Takt und Spannung dynamisch senken kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

http://www.amd.com/de-de/Corporate/VirtualPressRoom/0,,51_104_543~94965,00.html Geht...

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

Lt. heutiger AMD-Pressemeldung wird der FX 55 / 2,6 GHz als Top-Modell angekündigt. Mit...

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

https://forum.golem.de/read.php?1917,361670,361670#msg-361670 war falsch positioniert - sorry

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

ist völlig richtig. Nur das DIE ist schon 1:1 seit Nov.'04 (Analystentag AMD) so bekannt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
    High Purity in der Produktion
    Unter Druck reinigen

    Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
    Ein Bericht von Detlev Prutz

  3. Patches: Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung
    Patches
    Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung

    Warum nicht gleich so? Für die von Bugs geplagten Computerspiele Pokémon Karmesin/Purpur und The Callisto Protocol gibt es Updates.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /