Abo
  • Services:

AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core

Anders als der für Mitte des Jahres erwartete Opteron mit zwei Kernen verfügt der Dual-Athlon nur über einen statt drei HyperTransport-Links. Die Last zwischen den beiden Kernen verteilt der Prozessor intern über einen Crossbar. Danach arbeiten die Cores aber unabhängig und können auf je einen getrennten L2-Cache zugreifen, was auch am ersten Die-Foto des Prozessors zu sehen ist: Der L2-Cache ist aufgeteilt.

Quelle: AMD
Quelle: AMD
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Den neuen Prozessor sieht AMD vor allem als für das "Digital Home" geeignet, also das gleichzeitige Streaming von Audio- und Video-Quellen oder das Umkodieren von Medien. Für solche Anwendungen ist Mehrprozessor-Fähigkeit bereits verbreitet, was auf Spiele nicht zutrifft. Hier soll, wie AMDs Positionierungsgrafik der Produkte zeigt, weiterhin der Athlon 64 FX die Performance-Krone behalten. Das bloße Vorhandensein zweier Kerne bringt bei nicht speziell darauf ausgelegten Spielen nur sehr wenig, hier kommt es nach wie vor auf hohe Leistung des einzelnen Kerns an.

Quelle: AMD
Quelle: AMD

AMDs Ankündigung kommt nur eine Woche vor dem kommenden Intel Developer Forum. In der Vergangenheit hatte AMD die Veranstaltung stets genutzt, um Presse und Analysten auch über die Konkurrenzprodukte zu informieren - diesmal wollte man wohl etwas weniger laut auftreten, da vermutlich auch Intel das kommende IDF stark auf Dual-Cores ausrichten wird.

Der neue Athlon 64 soll laut AMD in der zweiten Hälfte des Jahres 2005 ausgeliefert werden, Preise stehen noch nicht fest. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die CPU sich preislich zwischen dem Athlon64 FX (um 800,- US-Dollar) und den bisherigen Top-Produkten des Athlon64 (um 650,- US-Dollar) ansiedelt. [von Nico Ernst]

 AMD zeigt Athlon64 mit Dual-Core
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  3. 159€

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

http://www.amd.com/de-de/Corporate/VirtualPressRoom/0,,51_104_543~94965,00.html Geht...

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

Lt. heutiger AMD-Pressemeldung wird der FX 55 / 2,6 GHz als Top-Modell angekündigt. Mit...

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

https://forum.golem.de/read.php?1917,361670,361670#msg-361670 war falsch positioniert - sorry

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

ist völlig richtig. Nur das DIE ist schon 1:1 seit Nov.'04 (Analystentag AMD) so bekannt...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /